So überraschend dezent war das Make-up auf dem roten Teppich der Oscars

Photo: Jeff Kravitz/FilmMagic.
Die Academy Awards gehören zweifelsohne zu den größten Events in Hollywood. Weswegen der Druck, auf dem roten Teppich zu strahlen, noch größer ist als bei anderen Award-Shows.
Wer kann schließlich Halle Berrys Pixie Cut von 2002 vergessen? Oder Natalie Portmans silberfarbenes Smoky Eye?
Natürlich waren auch am gestrigen Sonntagabend die Klassiker dabei, von der 40er Jahre-inspirierten Wasserwelle bis hin zu schicken Hochsteckfrisuren. Das Make-up war überraschend dezent gehalten. Viel Glow, viel Shine, viel Shimmer und Dew. Und natürlich das Smoky Eye, doch sogar das wurde erstaunlich erdig–schlicht gehalten.
Doch genau das entspricht dem Trend: dezentes, eher monochromes Make-up, das den einzigartig extravaganten Outfits einen komplementären Ausgleich bietet.
Wer unserer Meinung nach die Beauty-Oscars gewonnen hätte, seht ihr in den folgenden 24 Slides.

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.