Wie ich herausfand, dass ich Sex mit Frauen haben will

Foto: Louisa Cannell.
Obwohl unsere Gesellschaft erpicht darauf ist, Menschen entweder als „homo“ oder „hetero“ zu labeln, handelt es sich bei der sexuellen Orientierung um ein weites Spektrum. Mit der eigenen Sexualität umzugehen, wenn sie irgendwo zwischen diesen beiden Extremen angesiedelt ist, kann allerdings durchaus verwirrend sein (fragt doch mal Katy Perry oder Shannon Purser aus Stranger Things). Woher weiß man, dass man sich zu anderen Frauen hingezogen fühlt?
Biphobie, ein Vorurteil gegenüber bisexuellen Menschen, ist genauso real wie Homophobie. Deshalb ist es umso wichtiger, zu verstehen, dass wirklich jede/r das Recht hat, seine/ihre Sexualität aus Neugierde zu entdecken – egal, in welche Grauzone sie fallen mag. „Wer bisher nur Cis-Männer gedated hat, aber nicht aufhören kann, über weibliche Personen nachzudenken, der wird, ohne es auszuprobieren, nie herausfinden, ob es das Richtige ist“, sagt Liz Powell, Diplom-Psychologin und LGBTQ-freundlicher Sex-Coach.
Ich bezeichne mich selbst als bisexuell. Bis in meine frühen 20er hatte ich nur was mit Männern, obwohl ich auch mit ein paar anderen Frauen geknutscht hatte. Kurz vor meinem 22. Geburtstag bin ich endlich das erste Mal mit einer anderen Frau ausgegangen und habe mit ihr geschlafen (und fand es gut!). In der queeren Community ist Sex nicht vordefiniert. Das bedeutet, dass die Entdeckung der Bisexualität eine Vielzahl von Aktivitäten umfasst, je nachdem, wie man sich fühlt.
„Viele Menschen kennen nur die Mainstream-Kultur von heteronormativem Sex, der sich nur über die Penetration ausdrückt – ein Penis in einem Loch. Wenn also zwei Menschen mit Vulvas Sex haben, fragen sich viele Menschen, wie das ohne Penis funktionieren kann. Sie vermuten vielleicht, dass Frauen gemeinsam keinen Sex haben oder ihn nicht gut finden können“, erzählte mir Dr. Powell vor Kurzem. Ich sehe das so: Wenn zwei (oder mehr) Menschen zusammenkommen, um eine sexuelle Erfüllung zu erlangen, dann ist das für mich Sex.
Natürlich muss jede von uns ganz allein entscheiden, ob und wann sie sich dazu bereit fühlt, mit einer anderen Frau zu schlafen. Um denen, die darüber nachdenken, möglicherweise einen kleinen Teil der Verwirrung abzunehmen, erzähle ich hier von den Anzeichen, die mir damals andeuteten, dass ich es ausprobieren sollte.

Mehr aus Sex & Relationships

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.