In Israel wird eine Wahl verschoben – wegen Britney Spears

Foto: Broadimage/REX/Shutterstock.
Habt ihr euch jemals zwischen Pop und Politik entscheiden müssen? Nun, die Bevölkerung von Israel schon ... Britney Spears tritt nämlich am 3. Juli in Tel Aviv auf. Am gleichen Tag, an dem die israelische Arbeiterpartei haAwoda im Kongresszentrum gegenüber der Konzerthalle über eine neue Führung abstimmen wollte.
Die israelische Tageszeitung Haaretz schreibt, dass die Oppositionspartei jetzt Britney den Vortritt läßt. Erstens rechnet die Partei mit einem so derartig großen Ansturm der Konzertbesucher, sodass die Parteimitglieder Probleme bekommen könnten, zur Wahl zu gelangen. Zweitens stehen schlichtweg nicht ausreichend Security-Mitarbeiter zur Verfügung, um beide Events zu sichern. Und die Wahl wurde kurzerhand auf den nächsten Tag verschoben. Ein großes Kompliment – bedenkt man auch, dass es Zeiten gab, als der Pop-Star vor allem durch das Abrasieren ihrer Haare für Aufmerksamkeit sorgte.
Hätte sie ihre Tour doch nur schon am 8. November 2016 begonnen ...
Werbung

Mehr aus Musik

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.