Für Michael Bublés Sohn gibt es nach der Krebsdiagnose wieder Hoffnung auf Heilung

Photo: Gary Gershoff/WireImage.
Nach dem monatelangen Kampf mit dem Krebs geht es für Noah, den dreijährigen Sohn des kanadischen Sängers Michael Bublé endlich bergauf.
„Meinem Sohn geht es gut“, erklärte Luisana Lopilato, argentinische Schauspielerin, Noahs Mutter und Bublés Ehefrau, laut BBC am Dienstag in einer Pressekonferenz. „Wenn solche Dinge passieren, wie sie uns gerade widerfahren sind, ändert sich deine ganze Perspektive aufs Leben. Ich weiß mein Leben, das Hier und Jetzt sehr viel mehr zu schätzen.“
Im November 2016 teilte Bublé eine öffentliche Mitteilung auf seiner Facebookseite, in der er zu kursierenden Gerüchten über eine Krebserkrankung seines Sohnes Stellung bezog: Sein Sohn ist an Leberkrebs erkrankt.
Über die vergangenen Monate hinaus wurde Lopilato und Bublé von Fans und Mitmenschen aus der ganzen Welt Mitleid ausgesprochen und Mut und Unterstützung zugesichert.
„Ich möchte, dass ihr wisst, dass eure Wünsche uns erreicht haben. Sie haben uns dabei geholfen, das bisher durchzustehen“, erklärt Lopilato weiterhin. Hoffen wir nun darauf, dass es bald offiziell ganz vorbei ist für den kleinen Noah.
Werbung

Mehr aus Popkultur

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.