Was macht Macaulay Culkin eigentlich heute? Dieses Video beweist: ziemlich bizarres Zeug!

Außer zu Weihnachten, wenn Kevin – Allein zu Haus hoch und runter im TV läuft, hört und sieht man nicht viel von Macaulay Culkin. Mal abgesehen von ein paar eher nicht so glücklichen Episoden aus seinem Leben, die die von der privaten Trennung von Mila Kunis oder Drogeneskapaden handelten, ist es ruhig geworden um den einstigen Kinderstar. Bis jetzt.
Jüngst hat der Schauspieler nämlich eine Rolle in dem neuen Musikvideo von Father John Misty übernommen und mimt darin niemand Geringeren als den verstorbenen Nirvana-Frontman Kurt Cobain. Im Clip zu „Total Entertainment Forever“ wird dieser in einem VR-Computerspiel, das George Bush zockt, vom McDonalds-Clown Ronald McDonald ausgepeitscht und gekreuzigt. Klingt absurd? Ist es auch.
Werbung
Das kunterbunte und bizarre Szenario wurde vom Künstlerkollektiv Four Gods And A Baby umgesetzt und konnte zudem weitere Prominente wie David Garland, Toby Goodshank, Adam Green, Thomas Bayne, Jack Dishel, Tei Shi, Mical Klip, Dan Shure und Spencer Fox zu einer Gastrolle überzeugen.
Aber macht euch am besten selbst ein Bild von dem verrückten Clip:
Werbung

Mehr aus Musik

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.