So bereitest du #CloudEggs selbst zu

Wer denkt, pochierte Eier seien die ultimative Krönung der Frühstücksei-Zubereitung, der hat noch nichts von #CloudEggs gehört. Der neue Food-Trend ist nicht nur extrem instagramtauglich, sondern auch verdammt lecker. Zwei gute Gründe, warum wir glauben, dass ein neuer Frühstücksei-Hype geboren wurde.
Um die #CloudEggs, also Frühstückseier, die aussehen, als würden sie auf Wolken schweben, hübsch hinzubekommen, braucht es gar nicht viel. Damit die fluffigen Eier gelingen, haben wir euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung angehängt.

Und so funktioniert's:

1. Zunächst muss das Eigelb vom Eiweiß getrennt werden
2. Schlage das Eiweiß mit dem Schneebesen auf. Wenn es fest ist, kannst du nach Bedarf auch noch kleine Schinken-, Käse- oder Speckwürfel einrühren.
3. Den Eischnee in kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. In die Mitte formst du mit dem Löffel ein kleines Loch – hier kommt später das Eigelb hinein.
4. Das Blech in den 220° vorgeheizten Ofen schieben und für 5 - 8 Minuten backen. Es sollte dann schon leicht Farbe angenommen haben. Danach das Eigelb in die Mitte der Eiweiß-Wölkchen setzen.
5. Anschließend nochmals für 3 Minuten in den Ofen schieben.
Werbung
Bei diesen Bildern läuft uns das Wasser schon jetzt im Mund zusammen:

Still not too sure about these... first attempt at egg clouds #eggcloud #notsure #healthyfood #healthyeating 💕

Ein Beitrag geteilt von Tracy Johnson (@tracy.johnson_) am

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.