Kids der 90er werden bei diesem Klebetattoo-Trend ausflippen

Photo: Courtesy of Tattly.
Als Kind der 90er Jahre gab es in meinen Lieblingsheftchen und Magazinen meist ein Gimmick, das in meinem Kopf kleben blieb: Rubbel- und Duftsticker. Auch wenn es nur kleine Bildchen und Aufkleber waren, war es doch schwer zu widerstehen und zu rubbeln und daran zu riechen. So überrascht es mich auch nicht, dass ein neuer Trend im Internet unserer Kindheitsanekdote wieder groß macht – nur noch viel cooler: Jetzt gibt es duftende Aufklebetattoos.
Laut PopSugar ging es mit der duftenden Tattoo-Modeerscheinung auf Pinterest los, gerade rechtzeitig zur Festivalsaison. Und wir lieben es: Der Stil ist irgendwo zwischen einem Aquarell-Design und den gepressten Pflanzen aus dem Herbarium damals.
Werbung
Photo: Courtesy of Tattly.
Einig der wundervollen Duft-Tattoos kommen von der Seite Tattly. Die Firma verkauft ungiftige Kleber, die bis zu vier Tagen auf deiner Haut bleiben. Sie wurden mit Farbe hergestellt, die auf Gemüse basiert – also absolut verträglich für alle Haut- und Alterstypen. Und das Beste ist: Die Tattoos sind auch noch bezahlbar (das 8er Set liegt bei 16 Euro) und es gibt jede Menge Düfte wie Rosmarin, Salbei, Pfingstrose oder Hortensie.
Klingt doch dufte!
Noch mehr rund ums Thema Tattoos:

Mehr aus Kosmetik

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.