Wahlen 2017: Ein Überblick der wichtigsten TV-Sendungen

Wahlkampf findet im Jahr 2017 über weite Teile in den sozialen Medien und Netzwerken statt, denn das ist der Ort, an dem sich vor allem die jüngeren Generationen täglich ihre Dosis Informationen abholen.
Das bedeutet jedoch nicht, dass die gute alte Flimmerkiste ausgedient hätte. Viele TV-Sender bieten eine große Palette von Angeboten an, die dem Zuschauer die Möglichkeit bieten sollen, sich eine Meinung zu bilden – auch nach den ersten wichtigen TV-Duellen der großen Spitzenkandidatinnen.
Anstatt jedoch wie früher in der Hörzu zu blättern, um am Ende doch keinen gescheiten Überblick zu haben, präsentieren wir euch an dieser Stelle eine komprimierte Zusammenfassung der unserer Meinung nach wichtigsten TV-Formate, die ihr euch in den nächsten Wochen auf keinen Fall entgehen lassen solltet – insbesondere dann nicht, wenn ihr euch noch unschlüssig seid, wen ihr final wählen wollt.
Werbung
Ab aufs Sofa, Fernseher an und gut zuhören:

Wahlarena

Sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch ihr Herausforderer Martin Schulz werden jeweils zu Gast in der Wahlarena sein. Die Sendung bietet rund 150 Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, den Kanzlerkandidaten unmittelbar in der Sendung Fragen zu stellen – ganz direkt und unverblümt.
Die Sendungen werden beide live im Ersten als auch im Social TV im Netz übertragen. Angela Merkel legt am Montag vor, die zweite Sendung steht dann ganz im Zeichen von Martin Schulz.
11. September, 20:15 Uhr, ARD (Angela Merkel, CDU)
18. September, 20:15, ARD (Martin Schulz, SPD)

Wahl 2017: Die kleinen Parteien

Wie ihr natürlich bereits wisst, kann man sein Häkchen nicht nur bei den etablierten setzen. Darüberhinaus stehen nämlich noch über 40 weitere Gruppierungen und Einzelkandidat*innen zur Wahl, die in die Rubrik „Sonstige“ fallen und den Einzug ins Parlament meistens verpassen. Da unsere Gesellschaft aber viel bunter und heterogener als CDU und SPD ist, gibt es natürlich noch weitere Parteien. Für Tierschützer, Marxisten oder Rentner zum Beispiel.
Um das Spektrum der deutschen Parteienlandschaft besser abzubilden, deren unterschiedliche Ansätze und Ziele vorzustellen, ist diese Sendung entstanden. Julia Lehmann (SR) und Andreas Neumann (Radio Bremen) rasten quer durch die Republik, um die Sonstigen in dieser Republik ausfindig zu machen und zu sprechen.
11. September, 23:00 Uhr, ARD

Ein Mann, eine Wahl

Das könnte spannend und vermutlich auch echt witzig werden: Comedian Klaas Heufer-Umlauf interviewt zur Bundestagswahl 2017 Spitzenpolitiker verschiedener Parteien. Der Clou ist allerdings, dass der Moderator selbst in unterschiedliche Rollen und politische Profile schlüpfen wird – mal konservativ, mal liberal, mal links. Mit dabei sind unter anderem Martin Schulz von der SPD und Cem Özdemir von den Grünen oder Christian Lindner von der FDP. Mal sehen, ob dieses Format auch die jungen Leute, für die es gemacht ist, erreicht.
Werbung
11. September, 22:10, ProSieben
18. September, 22:10, ProSieben

Schlussrunde der Spitzenkandidaten

Drei Tage bevor Deutschland wählt, finden alle Spitzenkandidaten, denen eine reelle Chance für den Einzug in den Bundestag attestiert wird, nochmal für eine finale Schlussrunde im ARD-Hauptstadtstudio zusammen, um hoffentlich auch noch die letzten unschlüssigen Wähler zu überzeugen. Ein Pflichttermin für alle wahlberechtigten Bürger!
21. September, 22.00 Uhr, ZDF

Mehr aus Politik

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.