Sia tweetet ihre Nacktfotos einfach selbst & man sieht ihr Gesicht darauf nicht

Die Feiertage rücken immer näher und mit ihnen die Wünsche zum Weihnachtsfest. Bald schon werden unzählige Geschenkeguides online zu finden sein, doch alles, was wir uns dieses Jahr wünschen, ist ein inbrünstiges „Fickt euch“ an alle Hater. Wie das aussehen kann hat jetzt Sängerin Sia demonstriert.
Am vergangenen Montag ist die Australierin demjenigen, der Nacktfotos von ihr im Netz verkaufen wollte zuvorgekommen und postete das Bild einfach selbst. „Jemand versucht offensichtlich Nacktfotos von mir zu verkaufen. Spart euer Geld, denn hier könnt ihr sie gratis sehen. Frohe Weihnachten.“, so ihre kecke Nachricht.
Wir können uns gar nicht entscheiden, was wir an dieser Story am besten finden: Sias Mut, ihre Art und Weise dem Übeltäter zuvorzukommen, ihr lässiger Pferdeschwanz, ihr heißer Body, die unterschwellige aber geniale Werbung für ihr Weihnachtsalbum oder der Fakt, dass sie es sogar bei Paparazzi Fotos schafft, ihr Gesicht nicht zu zeigen!
Werbung
Auch die Fans sind begeistert und tweeten ihren Zuspruch.
Aber was hier wirklich wichtig ist die Message: Frauen haben die Macht über sich und ihre Körper! Wenn uns 2017 eine Sache gelehrt hat dann, dass Frauen sich nicht länger zum Schweigen bringen lassen. Wir sprechen offen über Belästigung, Missbrauch und andere Missstände. Das ist unsere Zeit!
Das könnte dich auch interessieren:

Mehr aus News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.