Wird Spotify der neue Online-Shop für Kosmetik?

Pat McGrath hat mit ihrer gleichnamigen Kosmetik-Linie eine der fortschrittlichsten Beauty-Marken weltweit gelauncht. Allein ihre Website ist ein Erlebnis! Die Make-up-Artistin hat zuvor jahrelang zahllose Fashion-Week-Looks für wirklich alle großen Traditionshäuser geschminkt und kennt die Beautywelt wie keine zweite. Ihre Coolness scheint sich mit jedem neuen Launch nur zu vervielfachen, egal ob es um die hyper-limitierten ersten Lipkits ging oder ihre erste, sehnlichst erwartete, reguläre Kollektion. Doch der nächste Coup der Amerikanerin überbietet alles vorher Dagewesene: McGrath hat sich mit Spotify zusammengetan. Gemeinsam geben sie Fans nun die Möglichkeit, ihre Linie direkt über den Streaming-Service zu kaufen, während sie Musik von Singer/Songwriterin und Muse Maggie Lindemann hören.
Werbung
Die 19-Jährige trägt in ihrem neuen Video zur Single „Obsessed“ die neuesten Pat McGrath Labs Produkte, um genau zu sein den flüssigen Lippenstift „LiquiLust007“ und die „MothershipIII: Subversive Eyeshadow Palette“. Alle Produkte sind über Lindemanns Seite direkt erhältlich – bisher leider nur in den USA. Wir haben bei Spotify ein Statement erbeten, ob E-Commerce auch bald bei uns in Deutschland Thema werden wird: „Bei der Aktion handelt es sich um eine aktuelle Kooperation zwischen Maggie Lindemann und Pat McGrath. Ob es etwas in der Richtung auch in Deutschland geben wird, können wir aktuell noch nicht sagen."
McGrath ist definitiv eine Beauty-Pionierin, aber das ist gerade erst der Anfang. Stellt euch nur einmal vor, dass ihr in der Zukunft einfach auf einen „Kaufen“-Button neben einem beliebigen Video anklicken, und sofort alle darin benutzten Kosmetikprodukte bestellen könnt. Das lästige Stalken des Make-up-Artisten bei Instagram nach einem möglichen Tipp über das verwendete Produkt hätte damit endlich ein Ende. Beauty-Addicts wissen, was ich meine…

„Beauty, Mode und Musik sind seit den 60’er Jahren untrennbar mit einander verbunden. In der heutigen, digitalen Zeit möchte ich die Kunden dort erreichen, wo sie sich am häufigsten aufhalten. Deswegen ist die Zusammenarbeit mit Spotify auch so wichtig. Sie verbindet Musik mit Beauty auf eine ganz neue, vorher nicht dagewesene Art und Weise.“

Pat McGrath
Kim Kardashian hat diese neue Art von Online-Shopping ebenfalls für sich entdeckt und ist Teil des „Screenshop“-Teams, wie BuzzFeedNews berichtet. Die App kann man am besten als „Shazam für Mode“ beschreiben, denn man hat die Möglichkeit Screenshots hochzuladen und sie findet die darauf abgebildete Kleidung (oder sehr ähnliche Modelle) innerhalb von Sekunden– samt Designer und Verfügbarkeit in Online-Shops. Natürlich kann man die Pieces direkt über die App shoppen.
Ob über Spotify oder andere Shopping-Apps, vorbei sind die Zeiten in meterlangen Schlangen in überfüllten Kaufhäusern. Willkommen in der Shopping-Zukunft!
Werbung
Das könnte dich auch interessieren: