5 Jeans-Tipps für große Pos & alle, die hintenrum etwas weniger haben wollen

Eine gut sitzende Jeans zu finden sollte, bei der Auswahl die es mittlerweile gibt, kein Problem darstellen. Tut es aber!
Bei zu viel verliert man eben auch den Überblick. Und Frauen* mit ausgeprägteren Kurven, wollen genau so gerne eine Jeans tragen, die den Hintern perfekt in Szene setzen!
Hier sind deshalb ein paar Tipps, die die Suche nach der perfekten Jeans vereinfachen sollen:
1. Verzichte auf Verzierungen
Diese tragen an vielen Stellen unnötig auf und sorgen für mehr Größe und Breite. Ausnahmestellen sind Prints, ausgefallene Nähte und Patches Richtung Fußbereich.
2. Hosentasche dürfen nicht zu weit auseinander sein
Egal ob große oder kleine Hosentaschen, wichtig ist, dass sie möglichst nah an der Mittelnaht beginnen. Denn je weiter sie auseinander liegen, desto breiter wirkt der Hintern.
3. Ein breiter Hosenbund
Er ist essenziell damit, um den Hintern und der Hüfte keine ungewollten Quetschungen entstehen
4. Lieber dunkel als hell
Um die Größe zu kaschieren, eignen sich natürlich gerne dunkle Töne. Wenn du aber eine helle Jeans tragen willst, verzichte auch Waschungen am Hintern. Diese tragen unnötig auf.
Als kleine Hilfe haben wir hier fünf Shopping-Inspirationen!
Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Mehr aus Fashion

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.