Holy Chic! Die göttlichsten Looks vom roten Teppich der Met Gala 2018

Photo: Neilson Barnard/Getty Images.
Es ist der erste Montag im Mai und in Anna Wintours Welt — sprich der Modebranche — steht das wichtigste Event des Jahres an: die Met Gala. Das Thema der neuen Ausstellung ist in diesem Jahr sogar vom Vatikan abgenickt: Heavenly Bodies: Fashion and the Cathotlic Imagination.
Wenn es nach uns geht, dann wetten wir auf Madonna-esque (die Musikerin, nicht die heilige Mutter) Kreuze von Chanel, bestickte Umhänge und Looks, die direkt aus The Handmaid's Tale stammen könnten. Doch der rote Teppich der Met Gala überrascht uns immer wieder — und erinnert uns daran, warum wir jedes Jahr aufs Neue darauf hinfiebern. Mit jedem neuen Thema erwarten uns Looks, die endlich aus dem Hauptsache-hübsch-Schema ausbrechen. Das ist der Abend, an dem die Avantgarde-Stücke der Luxusindustrie wirklich strahlen können.
Die Gästeliste wird von der ungekrönten Königin der Met Gala, Rihanna, angeführt. In unserer Slideshow findet ihr die göttlichsten Looks der Met Gala 2018.
Noch mehr Red-Carpet-Glamour gibt's hier:

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.