Wie man sich 100.000$ ergaunert: Die neue Netflix-Serie der Grey's-Anatomy-Macher

Photo: Paul Archuleta/FilmMagic/Getty Images.
Jeder kennt und nutzt sie: kleine, harmlose Alltagslügen. Man schreibt der Freundin, dass man bereits in der Bahn sei, wenn man eigentlich noch im Bad steht und sich die Haare föhnt. Aber es gibt auch andere, die es auf die Spitze treiben und systematisches Schwindeln, genannt Grifting, betreiben. Hollywood liebt diese Geschichten und hat beispielsweise mit der Ocean's-Reihe ein ganzes Franchise aus der Faszination gemacht. Doch auch im realen Leben gibt es solche Menschen. Eine ehemalige Mitarbeiterin der Vogue z.B., die sich als Assistentin von Grace Coddington über 50.000 Dollar durch den Verkauf von Designer-Stücken ergaunert hatte. Wie sagt man so schön: Das Leben schreibt die besten Geschichten.
Werbung

Grifting-Geschichten liegen voll im Trend

Scheinbar sind genau diese Stories gerade extrem populär, denn Shonda Rhimes (unter anderem verantwortlich für das Hit-Format Grey's Anatomy) möchte jetzt einen Coup für Netflix verfilmen, der gerade quer durch die Medienlandschaft schwirrt. Ava Delvey aka Sorokin, soll sich über Jahre in New York City als eine deutsche Millionenerbin ausgegeben, in den höchsten Kreisen verkehrt und sich mehrere Hunderttausend Dollar von ihren reichen Freunden ergaunert haben. Erst im vergangenen Jahr wurde sie gefasst, nachdem ihr Konstrukt aus Lügen schlussendlich in sich zusammen fiel. Zuerst berichtete der New Yorker über die faszinierende Geschichte, jetzt hat der Schwindler-Virus nahezu alle Medien infiziert. Kein Wunder, es geht schließlich um einen hohen sozialen Aufstieg mit viel Glitzer, Glamour sowie geniale Pläne, die irgendwann schief gehen und einen noch tieferen Fall mit sich bringen. Drama!
Rhimes soll für die geplante Netflix-Serie sowohl am Drehbuch mitarbeiten sowie als Produzentin agieren. Bisher ist noch unklar, ob Delvey an der Produktion mitverdienen wird, wie es beispielsweise Frank Abagnale, der Mann hinter Catch me if you Can tat. Aktuell sitzt sie in einem Gefängnis in Riker's Island und wartet auf ihren Prozessbeginn, soll aber bereits versucht haben, Telefonate mit Produzenten zu führen, um Wünsche darüber zu äußern, welche Schauspielerin sie verkörpern soll.
Werbung

Mehr aus TV

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.