Berliner & ihre privaten Orte: Airbnb lädt ins #Livethere Haus ein

FOTO: Nikita Teryoshin
Zuhause. Ein großer Begriff, der für jeden von uns etwas ganz anderes bedeutet. Es kann der Ort gemeint sein, an dem man geboren und aufgewachsen ist; die Stadt, in die man vor fünf Monaten gezogen ist; oder aber der Mensch, der einen seit Jahren begleitet. Airbnb, die Plattform, mit der man überall auf der Welt ein Zuhause auf Zeit findet, setzt sich mit dem Thema nun in einer ganz besonderen Ausstellung auseinander. Heute öffnet nämlich das #Livethere Haus in Berlin seine Pforten, das euch die Stadt mit einer experimentellen Ausstellung und verschiedenen Workshops näher bringt.

Gemeinsam mit dem Kreuzberger Künstlerduo 44flavours hat Airbnb im Halleschen Haus einen temporären, erkundbaren Ort geschaffen, der die Geschichten verschiedener Berliner und ihrer Herzensorte erzählt. Mit dabei sind zum Beispiel Nike und Sarah von This Is Jane Wayne, die ihren Lieblingspark, die Hasenheide, vorstellen. Dann ist da Mary Scherpe von Stil in Berlin, die von ihrem liebsten Gözleme Restaurant und den leckersten Mantis der Stadt schwärmt. Ihre Beziehungen zu Berlin werden in einer interaktiven Ausstellung erzählt, die den Besucher mitnimmt und selbst Teil werden lässt. So können auch die Gäste ihre eigenen Berlingeschichten erzählen und lassen das #Livethere Haus dabei weiter wachsen.

Neben der Ausstellung bietet das #Livethere Haus von Donnerstag bis Sonntag Workshops, die von Berlinern und Fans der Stadt veranstaltet werden. Fotografin Ezgi Polat gibt heute zum Beispiel Einblicke in ihre Arbeit und zeigt, wie man stimmungsvolle Stilleben erstellt, die Hamburger Fabian Hart und Melodie Michelberger laden morgen zum Talk über Re-Gender, Luxus und Lokale Moden und am Sonntag steht Familiengrillen mit Bao Kitchen und Kumpel & Keule auf dem Programm. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und funktionieren nach dem Prinzip “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst”. Eine Stunde vor Beginn könnt ihr euch in die passende Liste eintragen. Das gesamte Programm findet ihr hier.




Die Ausstellung im #Livethere Haus im Halleschen Haus am Tempelhofes Ufer 1 ist Donnerstag und Freitag zwischen 8 und 22 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag zwischen 10 und 22 Uhr. Also schaut vorbei und fühlt euch ganz zuhause in Berlin.
Werbung

Mehr aus Reise

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.