Im Alma Store in Köln gibt's die passenden Sneaker für Mütter & Töchter

Foto: Theres Dickmais
Ein Schuhschrank ohne Sneaker ist ungefähr so unvollständig wie ein Winter ohne Schnee. Air Max, Stan Smith und Konsorten haben sich mittlerweile zu modischen Dauerbrennern gemausert und funktionieren zu jedem Look. Für richtige Sneakerfans ist es aber oft gar nicht so einfach das passende Traumpaar zu finden. Viele Modelle sind limitiert oder nicht in kleinen Größen zu haben. Doch zum Glück gibt es jetzt den Alma Store in Köln, der Sneaker für Frauen und Kinder bereit hält. Was das Besondere am Concept Shop in der Palmstraße 38 ist und welche drei Sneaker in jeden Schuhschrank gehören, verrät uns Inhaberin Anke Lönnen im Interview.

Was ist das Besondere am Alma Store?

Wir also meine Partnerin Saskia Willich und ich verkaufen Sneaker in Frauen- und Kindergrößen. Darüberhinaus bieten wir ein ganzes Paket an. Wir haben unseren eigenen Conceptstore erschaffen, mit einer großen Küche in der gebacken wird, in der wir Ernährungsberatungen anbieten und jetzt auch eine eigene YouTube-Show produzieren. Der komplette Raum ist funktional gestaltet mit mobiler Einrichtung. Daher haben wir auch Platz für regelmäßige Yogaklassen, kleine Konzerte oder Lesungen.

Wie kam es zur Idee einen solchen Store zu eröffnen?

1. Der Frust, dass die Schuhe, die wir wollten meistens erst ab Größe 41 erhältlich waren.
2. Eine große Portion „das kann jetzt noch nicht alles gewesen sein, mal sehen was das Leben noch zu bieten hat bzw. was wir noch so drauf haben!“
3. Unsere prominenten Vorbilder Naked in Kopenhagen und No boys allowed in Amsterdam - das wollen wir auch haben in Deutschland.

Welche drei Sneaker gehören in jeden Schuhschrank?

Das ist tatsächlich nicht so einfach zu beantworten und man möge mich jetzt nicht darauf festnageln, aber ich versuch’s:
1. Auch wenn Farbe wieder auf dem Vormarsch ist - einen cleanen, weißen Sneaker! Der ist „das kleine Schwarze“ unter den Sneakern und geht zu Hosen und Kleidern, im Job und ich finde sogar zur Hochzeit. Vor Produkte hat da verschiedene Modelle. Ganz ohne Firlefanz. Perfekt verarbeitet. Liebevoll designet. Also echte Freunde für’s Leben. Wirklich wahr! Wer es etwas sportlicher mag, greift zum Asics GSM in weiß.

2. Einen Klassiker. Und das definiere jede für sich selbst. Für mich zählt da genauso ein Chuck Taylor dazu, wie ein Modell von Superga, der gute alte „Einser“ von Nike, oder alltime fav: asics Onitsuka Tiger Mexico.

3. Einen guten Hightop. Für mich darf der gern richtig bunt, am liebsten in Kaugummifarben, sein. Aber auch Uni ist das ein Teil, das in keiner Garderobe fehlen darf. Ein echter Allrounder, weil er zu Jeans genauso hübsch ist wie zum Rock und jedes Busionessoutfit ruckzuck clubtauglich macht.

Sneaker sind auch in der Modewelt in den vergangenen zwei Jahren zum großen Trend geworden. Woran könnte das liegen? Wird dieser Trend von Sneaker-Fans eher begrüßt oder skeptisch beäugt?

Das hat einfach mit unserem Leben zu tun. Wenn ich mich und meine Freundinnen beobachte, dann müssen wir jeden Tag so unterschiedliche Aufgaben meistern, im Job, generell im Alltag. Viele haben Kinder. Wir sind den ganzen Tag unterwegs. Welcher Schuh unterstützt uns da besser und lässt uns auch noch lässig und modern aussehen? Eben. Ein Sneaker. Und ja, sicher gibt es Sneakerheads, die das „uncool“ finden, aber das sind tatsächlich - ACHTUNG! plattes Wortspiel - zwei Paar Schuhe. Die einen beschäftigen sich mit dem Thema und der Fokus liegt auf ganz anderen Skills wie Modell, Auflagen, Design, Material, etc. Das ist auch völlig okay und toll. Die anderen wollen aber einfach gut aussehen, auch völlig legitim. Leben und leben lassen - schon immer mein Motto!

Was ist der angesagteste Sneaker der Saison? Welcher kommt im nächsten Frühling?

Ach je - auch das ist sehr subjektiv. Ich war neulich noch auf der Sneakerness in Köln und sprach da mit verschiedenen Herstellern. Was sich nicht verleugnen lässt ist, dass die 90er wieder grüßen. Mit Plateau und Silhouetten, die mich stark an das ein oder andere Spice Girls-Video erinnern. Aber da sag ich ganz ehrlich - ich bin raus! Der Trend wird an meinem Sneakerregal vorbeihuschen.

Gibt es Sneaker, die gerade gar nicht gehen?

Nein. Meine persönliche Meinung gab ich in der vorherigen Antwort schon. Ich mag solche Schubladen nicht aufmachen. Jeder soll doch bitte tragen, was er mag. Ich entdecke immer wieder vermeintliche No go’s an anderen Menschen. Neu gestylt machen sie aber plötzlich wieder Sinn. Nicht für mich, aber ich mag die Vielfalt und es wäre doch auch langweilig, wenn wir nichts zum Drüber reden oder Schmunzeln hätten.

Wo entdeckt ihr die coolsten neuesten Styles?

An Kundinnen, auf Reisen, auf Instagram! Wo sonst? Wir freuen uns tatsächlich immer, wenn uns jemand von Entdeckungen erzählt und versuchen sie dann auch zu „Alma“ zu holen.

Welchen Instagram-Accounts rund um Sneaker sollte man folgen?

1. Dem der super sympathischen tante_turnschuh. Der macht einfach Spaß!
2. Dem der Sneakerqueen aus Berlin! Tolle Frau, mit einem Sneakerwissen, das seinesgleichen sucht. Noch dazu ist sie eine wundervolle Fotografin.
3. Hypebae darf auf keinen Fall fehlen in der Aufzählung!
4. Needmore_sneaker - unsere Freunde aus Münster von der egotrips crew.
5 . Praise_mag, guter Mix aus Streetware- und Sneakerthemen aus meiner geliebten Wahlheimat Köln!
6. Klekt - ein muss für alle Sneakerjäger und -sammler!

Ihr bietet auch Sneaker für Kinder an. Lohnt sich da eine solche “Investition”. Wachsen die Kleinen nicht viel zu schnell wieder aus den Schuhen raus?

Ja, definitiv. Denn ein guter Kinderschuh ist nicht günstiger! Wir müssen zugeben, dass wir von dem Thema tatsächlich überrannt werden. Wir hatten selber nicht mit so einer großen Nachfrage gerechnet, aber wir hören jeden Tag, wie schwer es ist, coole Kinderschuhe zu kaufen. Ohne wilden Materialmix, ohne Blümchen, ohne Glitzer. Daher sind wir gerade auf der Suche nach weiteren, schönen Kindersneakern, um der Nachfrage gerecht zu werden. Wenn also jemand Tipps hat, immer her damit!

Welches Modell ist dein persönlicher Lieblingssneaker aller Zeiten?

Ich muß zwei nennen dürfen.

1. Ein Jack Purcell von Converse. Ich habe immer welche. Sie sind so freundlich, weil sie immer lächeln. Schon gesehen?

2. Airmax 180. Der hat mich schon durch so manchen Rave getragen und passt auch sonst immer. Da muß ich nicht nachdenken. Also in jeder Hinsicht bequem.
Werbung

Mehr aus Shopping

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.