6 Anlässe, um deine Beziehung zu überdenken

Illustration: Abbie Winters.
Die meisten Menschen in einer monogamen Beziehung – und mit einem gesunden Verständnis von Verantwortung und Grundsätzen – wachen nicht einfach irgendwann auf und denken sich, „Heute habe ich Lust meinen Partner zu betrügen.“ Zumindest wäre das wünschenswert. Aber sogar Menschen in „gesunden“ Beziehungen gehen fremd. Diversen Studien zufolge, geben bis zu 60% von Verheirateten zu, früher oder später mal untreu gewesen zu sein. Und eine Gemeinsamkeit vieler von ihnen ist, dass sie von sich immer behauptet haben, sie würden es nie tun.

„Die Wahrheit ist, dass Untreue nicht einfach so passiert“, sagt Mira Kirshenbaum, klinische Direktorin des Chestnut Hill Institut für psychologische Forschung. „Eine Affäre ist fast immer die Folge eines Sturms von unerfüllten Erwartungen, Hoffnungen, Bedürfnissen, der sich über lange Zeit zusammen gebraut hat. Das alles führt einen oft in die Arme einer dritten Person.“

Natürlich ist Monogamie nicht für jeden Menschen die perfekte Partnerschaft. Aber wenn es die Route ist, die man einschlagen will, sollte man kurz in sich gehen und überlegen, ob man sich mit den folgenden Anzeichen identifizieren kann, denn sie sind oft Schlüsselfaktoren, die auf eine mögliche Bereitschaft fremdzugehen hinweisen. Wenn man eins oder mehrere Verhaltensweisen erkennt, sollte jedoch niemanden die Panik packen, sondern alles offen mit dem Partner besprechen.