Balea-Seife zurückgerufen: dm-Produkt könnte gefährliche Infektionen verursachen

Dieser Artikel erschien zuerst bei HuffPost.
- dm ruft Balea-Cremeseife Buttermilk & Lemon zurück
- Die Keime in dem Produkt können auch Krankenhausinfektionen hervorrufen
- Was ihr zum dm-Rückruf wissen solltet
Die Drogeriemarkt-Kette dm ruft eine Seife der Marke Balea zurück, weil vereinzelte Flaschen durch gefährliche Keime verunreinigt sind.
Der Rückruf gilt für den Artikel "Balea Cremeseife Buttermilk & Lemon 500 ml". Dabei sind ausschließlich die Chargen 637541 und 637542 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.2019 betroffen.

Krankenhauskeim in Seife der Marke Balea gefunden

Bei den gefunden Keimen handelt es sich um Enterobacter gergoviae, die unter anderem Krankenhausinfektionen verursachen können. Der Hersteller hatte das Produkt nach Beschwerden von Verbrauchern noch einmal untersucht und den Keim in vereinzelten Flaschen gefunden. Nachfüllpackungen seien nicht betroffen.
Der Keim kann bei regelmäßigem Hautkontakt und einer Hautverletzung zu einer Infektion führen.
Wenn ihr das Produkt gekauft habt, solltet ihr es nicht mehr verwenden, sondern in die dm-Märkte zurückbringen. Dort wird euch der Kaufpreis erstattet.

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr euch an das dm-Service-Center wenden:

Telefonnummer: 0800 365 8633 (kostenfrei)
E-Mail: servicecenter@dm.de
Werbung

Mehr aus Hautpflege

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.