Wenn du diese 10 Teile im Schrank hast, bist du immer gut angezogen

Ich hatte letztes Wochenende Besuch von einer Freundin. Es waren zwei sehr schöne Tage, in denen besagte Freundin jedoch einen Satz sagte, der mich peinlich berührt zurückließ und mir seitdem einfach nicht aus dem Kopf gehen mag. Sie sagte „Also, du hast richtig viele Klamotten!“. Peinlich berührt war ich, da ich mir vorkam wie das letzte konsumgesteuerte Modeopfer. Eigentlich inszeniere ich mich doch gerne als Moralapostel was Bescheidenheit und Nachhaltigkeit angeht. Pustekuchen. Zum Nachdenken brachte mich der Satz, da ich mir damit eingestand, dass ich vermutlich nicht mehr als 20 Prozent meiner Kleidung überhaupt trage – wenn‘s hoch kommt. Mit inzwischen 30 Jahren suche ich immer noch meinen Stil und bisher ist der irgendwo zwischen Normcore und Pipi Langstrumpf angekommen.
Höchste Zeit also, sich mal ernsthaft dem Thema „nützliche Basics“ zu widmen und sich einen zuverlässigen Grundstock an modischen Evergreens anzulegen. Denn eigentlich ist es gar nicht so schwer. Neidisch blicken wir doch alle auf diese Frauen, die einfach nur Jeans zu Wollpulli oder T-Shirt tragen, dazu ein geschmackvolles Paar Sneaker oder Stiefeletten und die (im wahrsten Sinne des Wortes) einfach toll aussehen. Zeit also, den Kleiderschank mit todsicheren Basics auszustatten, die aus dir eine Frau machen, die „Nonchalance“ in die Welt hinausschreit, ohne, dass sie den Mund öffnen muss. Los geht‘s!

Mehr aus Shopping

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.