Die ultimative Haardiät: das perfekte Rezept für jeden!

„Man ist, was man isst!“ Diesen Satz sollten wir, wenn es um unsere Haare geht, durchaus wörtlich nehmen, denn mit minderwertigem Essen kann die Mähne schnell unspektakulär aussehen. Stopfst du dich hingegen mit bestimmten Vitaminen, Mineralien und Proteinen voll, bekommst du eine Wallemähne, die glänzt und glitzert wie in einer Shampoo-Werbung und die alle vor Neid erblassen lässt.

“Gesunder Haarwuchs hat ähnlich wie gesunde Haut und gesunde Fingernägel etwas mit der Qualität unserer täglichen Ernährung zu tun“, sagt die New Yorker Ernährungsberaterin und zugelassene Yogalehrerin Lana Masor, M. Sc. “Der Körper besteht aus Zellen – und je gesünder die Ernährung ist, desto gesündere Zellen entwickeln sich im gesamten Körper, auch in den Haaren.“ Was sollte man also essen, damit die eigene Mähne andere vor Neid zum Weinen bringt?

Zuerst einmal: Vergiss die kleinen Fläschchen, die dir tolles Haar versprechen! Wir wissen, dass sich diese Präparate in den Verkaufsregalen tummeln und dass es total verführerisch ist, einfach eine Pille einzuschmeißen. „Versuchen Sie Nahrungsergänzungsmittel zu vermeiden, um ihren Körper mit den Nährstoffen zu versorgen. Greifen Sie stattdessen zu gesunden und naturbelassenen Lebensmitteln”, sagt Masor. Du musst ja sowieso essen, also sorg' doch einfach dafür, dass der Haufen auf deinem Teller all die Nährstoffe enthält, die du für eine umwerfende Haarpracht brauchst. Diese Nährstoffe sind gut für deine Gesundheit und deine Haare, versprochen! Lies weiter, wenn du wissen willst, welche Lebensmittel du für deine üppige Haarpracht essen solltest. Hier findest du auch einen Ernährungsplan für perfekte Haare, in den du dich kopfüber (na, gemerkt?) stürzen kannst.