Insta-Trend: Darum hängen Donuts jetzt an der Wand

Instagram: @2celebrants
Vor zwei Jahren wirbelten Kanye West und Kim Kardashian mit ihrem Ja-Wort nicht nur die Schlagzeilen, sondern auch die Hochzeits-Pinterestboards durcheinander. Ein Instagrambild des Neu-Ehepaars verpasste der Blumenwand im Handumdrehen das Beliebtheitslevel von Candy Bars, dem gerne auch farblich aufeinander abgestimmten Zuckerbuffet auf der Feier.

Jetzt steht ein neuer Hype in den Startlöchern, der das Beste von beidem miteinander vereint: Die Donutwand ist angetreten, um das Hochzeitsfeier-Accessoire des Herbstes zu werden.

Laut HelloGiggles hört das Ganze aber nicht bei der Hochzeit auf: Das Wunderbare an einer snackbaren Wand ist ja gerade, dass man sie multifunktional einsetzen und nach Lust und Laune farblich passend sortieren kann.

Das funktioniert auf Geburtstagsparties, die Bürokollegen würden sich aber bestimmt auch nicht beschweren, wenn sich hinter den Schreibtischen auf einmal ein improvisiertes Brett mit Haken für rundes Gebäck befinden würde.

Unter dem Hashtag #donutwall sind übrigens erst um die 1.200 Bilder zu finden. Luft nach oben besteht also auf jeden Fall. Soll heißen: Ob man nun Ja zum Lieblingsmenschen, zur neuen Wohnung oder zur schönsten Wanddeko fürs Wochenende sagt – das Anbringen einer Donutwall wird wärmstens für alle Lebenslagen empfohlen.
Werbung