Eine Beschwerde über die Mutter, die sich oben ohne sonnt, löst heftige Reaktionen aus

Dieser Artikel erschien zuerst bei HuffPost 
Eine Mutter hat in einem Eltern-Portal über eine Frau geschrieben, die sich in einem Familienressort ohne Oberteil in die Sonne gelegt hatte. Und damit eine heftige Debatte entfacht.
Die Mutter schrieb auf dem britischen Eltern-Portal "Mumsnet", dass die Dame, die sich neben ihrer Familie sonnte, "es genoss, sich jeden Tag oben ohne zu präsentieren".

"Ich halte es für unangemessen, in einem Familienressort oben ohne zu sein"

"Sie hat einen Sohn, der ungefähr 15 Jahre alt ist, und eine Tochter, die ich auf fünf Jahre schätze", schrieb die Frau Mitte August. "Ich halte es für unangemessen, in einem Familienressort oben ohne zu sein. Wir waren neben dem Pool für Kleinkinder und ihr eigener Sohn war anwesend."
Werbung
Sie fragte: "Bin ich unvernünftig, weil ich mich unwohl fühle und mir wünschen würde, dass sie etwas anzieht?"
Die Mutter erhielt darauf etwa 600 Antworten und die Mehrheit war der Meinung, das sie in der Tat unvernünftig sei.
"Was stört dich denn an ihren Brüsten?", schrieb eine Nutzerin. "Schreien sie den anderen Leuten Schimpfwörter hinterher? Ich nehme an, dass du es auch anstößig findest, wenn einen Mann oben ohne herumspaziert? Solange sie nicht ihre Nippel in deinen Cocktail hält, sehe ich kein Problem."
Ein anderer Nutzer kommentierte: "Männer zeigen die ganze Zeit ihre Nippel. Wenn du weibliche Nippel anstößig findest, und männliche nicht, dann solltest du mal überlegen, warum das so ist. Wenn du dich beim Anblick ihrer Brüste unwohl fühlst, dann schau nicht hin."
Andere schlossen sich dieser Meinung an.

"Ich werde versuchen, im 21. Jahrhundert anzukommen"

Nachdem sie die Antworten gelesen hatte, schrieb die Mutter, die die Frage gestellt hatte: "Mir fällt auf, dass ich wohl prüder bin als ich dachte. Olay. ich bin da wohl etwas hinterher."
Sie erklärte: "Ich werde versuchen, im 21. Jahrhundert anzukommen (Ich werde aber nicht meine Brüste auspacken. Das würde jeden erschrecken)."
Manche Kommentatoren verteidigten daraufhin die Frau und gaben zu, dass sie sich auch unwohl fühlen würden.
"Ich kann dich verstehen, aber ich muss auch zugeben, dass ich etwas prüde bin", schrieb eine Nutzerin. "Aber ja, ich finde auch, dass es unangebracht ist, sich in einem Familienressort oben ohne zu sonnen."
Ein weiterer Nutzer kommentierte: "Wenn ihr mich fragt, ich finde es auch unangenehm. Es ist sehr exhibitionistisch von ihr, das in einem Familienressort zu machen, wo es pubertierende Teenager-Jungen gibt, die sie in Verlegenheit bringen könnte. Club 18 bis 30 - klar, aber in einem Familienressort - Nein."
Was denkt ihr?

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der HuffPost UK und wurde von Lisa Mayerhofer aus dem Englischen übersetzt.
Werbung

Mehr aus Körper

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.