3 Fashion Insider verraten, worauf du jetzt sparen solltest

Foto: Instagram: @siesmarjan
Der Herbst ist da und du hast keine Ahnung, was du eigentlich modisch mit der spannendsten Saison des Jahres anfangen sollst? Bei all den neuen Trendfarben, Mustern und Schnitten, die uns die Modewelt gerade bietet, kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. Welchem Jahrzehnt trauern wir jetzt nochmal nostalgisch hinterher? Den 70ern, den 80ern oder den 90ern? Schulterpolster, Kord oder doch Plateau? Oder von allem ein bisschen? Vor lauter Auswahl sieht man bei den neuen Kollektionen quasi das It-Piece nicht mehr.
Deswegen haben wir drei Fashion Insider gefragt, was jetzt wirklich unverzichtbar ist, um stilsicher durch den Herbst zu wandern. In welche Tasche man investieren und auf welche Farbe wir setzen sollten, verraten die Einkäufer der großen Luxus-Onlineshops.
Werbung

Coco Chan, Women’s Buying Director bei stylebop.com

Was sind die drei größten Trends der Saison?
Tailoring, traditionelle Karos und Statement Strick sind die drei größten Trends für diese Saison. Die Schnittkunst entwickelt sich zu einer neuen Form des Power Dressings: auffällige Proportionen, neue Volumen und frische Details. Traditionelles Karo hat diese Saison viele Facetten – wie zum Beispiel Gingham Karo – perfekt für den Übergang. Ich liebe das dramatische Gingham-Maxidress von Rosetta Getty, das mit dem richtigen Pullover casual wirken kann. Außerdem wird in hautengen und luxuriösen Strick investiert – er verleiht eine feminine Silhouette.
Was ist der angesagteste Style für Stiefel und Mäntel?
Neu interpretierte Klassiker sind die angesagtesten Outerwear Pieces der Saison. Balenciagas dekonstruierte Duffle Coats und skulpturale Pufferjackets sind das perfekte Beispiel hierfür – sie sind nicht nur raffiniert sondern genauso straßentauglich. Auch Vetements hat mit seinen Oversize-Regenmänteln eine neue Silhouette geschaffen. Die perfekte Power-Kombination der Saison entsteht mit einem lockeren, hohen Stiefel mit einem spitzen Absatz.
Foto: Instagram: @josefinaandres
An welcher Farbe führt kein Weg vorbei?
Rot, Rot und nochmal Rot! Ein sofortiges Update für jeden Look – gerade in einem kräftigen Ton und einer starken Silhouette. Je mutiger, desto besser.
Welche Newcomer-Marke merken wir uns besser jetzt schon?
Die stärksten Newcomer kommen gerade aus Paris, besonders Glenn Martens für Y/Project beeindruckt mich sehr. Sein großer Mut, den Stil der 90er Jahre mit atemberaubenden Schnitten und Konstruktionen zu kombinieren, wie auch das Erschaffen von genderfluiden Produkten machen ihn zu einem Designer mit großem Potenzial.
Für was lohnt es sich jetzt 500 Euro auszugeben?
Ein neues Paar ungewaschene, gerade geschnittene „All-American“ Calvin Klein Jeans in Indigoblau. Das Beste daran ist, dass dann sogar noch etwas übrig bleibt.
Werbung
In welche Handtasche sollte man investieren?
Ich setze diese Saison auf Box-Formen. Die sind nicht nur smart und kompakt sondern auch perfekt für schicke „Working Girls“. Meine Wunschliste wird von den bunten und frischen Farben von Marni angeführt, dicht gefolgt von Alexander McQueens neu lancierter Mini-Box-Bag. In das Modell mit der Kroko-Prägung habe ich mich sofort verliebt.
Wie kommen wir stylish durch die Übergangszeit?
Am einfachsten ist es, unkomplizierte aber starke Statements in den täglichen Look aufzunehmen. Bei mir werden das fünf Key Pieces sein: Ein langes, florales Kleid, ein doppelreihiger oversized Blazer, ein hoher Stiefel, ein wenig Rot und der berüchtigte Regenmantel von Vetements. Das alles zusammen oder einfach mit den Favoriten aus dem Kleiderschrank kombiniert, ist perfekt für den Übergang und darüberhinaus.

Natalie Kingham, Buying Director bei matchesfashion.com

Instagram @joostricot
Was sind die drei größten Trends der Saison?
Bei den aktuellen Shows sind viele Einflüsse zusammengekommen. Die Highlights in New York waren Polka Dots, Blumenprints und Macaron-Farben.
Was ist der angesagteste Style für Stiefel und Mäntel?
Ein zeitloser, karierter Mantel von Balenciaga, der durch seinen innovativen, knöpfbaren Kragen, immer wieder unterschiedlich kombiniert werden kann. Und ein paar klobige Boots von The Row oder ein paar hohe, gerüschte Stiefel von Saint Laurent im Stil der 70er.
An welcher Farbe führt kein Weg vorbei?
Kirschrot ist eine starke Farbe für die neue Saison. Auch auf den Laufstegen. Roksanda und Bonnie Young haben wunderschöne Kleider, die die komplette Farbwelt miteinschließen.
Welche Newcomer-Marke merken wir uns besser schon jetzt?
Glamour feiert ein echtes Comeback diese Saison und Michael Halperns Herangehensweise an das Thema unterscheidet sich von dem, was alle anderen tun. Eine Paillettenhose mit einem einfachen Shirt und Turnschuhen ist die ultimative Neuauflage von Glamour.
Werbung
Für was lohnt es sich jetzt 500 Euro auszugeben?
Ein Joos Tricot Pullover. Sie sitzen perfekt, sind super weich, können auf nackter Haut getragen werden und heben sich ab.
In welche Handtasche sollte man investieren?
In eine Korbtasche von Gucci oder eine Aester Lederhandtasche von Acne.
Wie kommen wir stylisch durch die Übergangszeit?
Investiert in einen Wanda Nylon Trench Coat, der bringt einen ganz ohne Mühe durch die Übergangszeit.

Einkäuferteam von mytheresa.com

Instagram: @siesmarjan
Was sind die drei größten Trends der Saison?
Auf jeden Fall Karos, am besten in einem Anzug. Genauso wichtig ist Samt. Falls man noch kein Teil aus dem Material besitzt, sollte man unbedingt investieren. Und zu guter Letzt ist eine Daunenjacke elementar.
Was ist der angesagteste Style für Stiefel und Mäntel?
Definitiv der Legging Boot von Balenciaga und ein Vinyl-Mantel.
An welcher Farbe führt kein Weg vorbei?
Heiße Pink- und Gelbtöne lenken vom Herbstgrau ab.
Welche Newcomer-Marke merken wir uns besser schon jetzt?
Unravel Project, Rejina Pyo, Sies Marjan und Amiri finden wir gerade besonders spannend.
Für was lohnt es sich jetzt 500 Euro auszugeben?
Wir investieren in einen Oversize-Regenmantel von Balenciaga.
In welche Handtasche sollte man investieren?
Die heißesten Taschen der Saison sind die Triangle Tote von Balenciaga und die Gürteltasche von Gucci.
Wie kommen wir stylisch durch die Übergangszeit?
Besorgt euch einen guten Übergangsmantel. Regenmäntel und Trench Coats sind gleichzeitig stylish und funktional. Wenn es kälter wird, kannst man sie einfach layern. Sie sind ihr Geld wirklich wert. Wenn es noch nicht zu kalt ist, dann kombiniert sie mit Ankle Boots und Jeansrock.
Werbung
Noch mehr Inspiration für den Herbst gibt's hier:

Mehr aus Fashion

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.