5 bunte Festival-Looks von Desigual, mit denen dich deine Freunde auch ohne Ballon erkennen

Das Sonar Festival in Barcelona ist, wie die meisten Musikveranstaltungen, ganz anders als das so gehypte Coachella. Hier tanzen die Massen während des Tages draußen im Park und abends steppt man in den Hallen der Messe zu feurigen Beats von Diplo und Bonobo auf und ab. Es ist dunkel. Man sieht kaum Handys in der Hand. Hier und da erhellt eine glitzernde Wange den Raum, Hippie-Outfits, die sich vollends kultureller Merkmale amerikanischer Ureinwohnern entfremden und aneignen, kommen einem zum Glück nicht entgegen. Sich wohlzufühlen, darauf wird das Hauptaugenmerk gelegt – auch modisch. Den Druck ein perfektes Insta-Foto posten zu müssen, spürt man hier nicht. Wenig Gepose, mehr (Musik-) Genuss und mehr Sicherheit.
Letzteres wird mit Hilfe des neuen Grundsatzes „We won't keep quiet“ erreicht. Sticker, Schilder und Infoblätter liegen unübersehbar aus. Mit der neuen Regelung wollen die Veranstalter zusammen mit der Stadt Barcelona die Besucher darin bestärken, (sexuelle) Übergriffe auf dem Sonar und anderen teilnehmenden Events sofort an einer der zahlreichen Anlaufstellen zu melden. Die Mitarbeiter*innen werden darin geschult, jeglicher Art von Belästigung nachzugehen und die Website steht ganz klar hinter dem Satz: „Mein Outfit kann nicht ja sagen.“ Wie gesagt, das Sonar ist spürbar anders.
Anders als die Festival-Kollektionen vieler anderer Hersteller ist auch Desigual. Das spanische Brand liefert nämlich nicht nur zu Beginn der Open-Air-Saison perfekte Outfits, in denen man sich nicht verkleidet fühlt – nein, happy Kleidung, in der man tanzen möchte, kann und soll, bekommt man hier das ganze Jahr über. Bunte Prints mit Gute-Laune-Garantie treffen auf hochwertige Stoffe, die jedem Moshpit standhalten.
Und es ist kein Zufall, dass das in Barcelona gegründete Brand diese für jede*n Menschen zwar individuelle und doch international wiedererkennbare Lebensfreude des Sommers in jedem Teil liebevoll verarbeitet zu haben scheint. Vor jeder Saison begibt sich das Design-Team auf eine Reise rund um den Globus um sich von Techniken, Stoffen, Prints und Attitüden weltweit inspirieren zu lassen. Darum versprüht jedes Kleidungsstück genau diese eingearbeitete positive Energie – ein Feeling, das bei keinem Festival fehlen darf.
Beim Sonar sieht man viele dieser Looks, die einzigartig sind und in denen einen die Freunde auch ohne Qualle oder hoch oben schwebenden Heliumballon im Einhorn-Design wiedererkennen. Und auch in Deutschland warten noch einige Festivals auf uns, was bedeutet, dass die Planung der modischen Begleitung während dieser musikalischen Kurzurlaube ansteht. Wir helfen da gern weiter und haben unsere Top 5 Outfits von Desigual herausgesucht, die jeden Beat bis auf die Haut durchlassen.

Mehr aus Events

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.