Food by Annie: Oh Tannenbaum aus Rice Krispies

Anne Mühlmeier ist ein internationales Model und Schauspielerin und lebt heute in Berlin. Im Laufe ihrer Modelkarriere hat sie wahrscheinlich jede Diät der Welt mal ausprobiert, nur um zu lernen, dass dogmatische Ernährungsformen nicht gesund sind und nicht glücklich machen. Umso mehr liebt sie es heute, gesundes und abwechslungsreiches Essen zu zaubern. Für Refinery29 Germany stellt sie jede Woche nicht nur die leckersten Rezepte vor, sondern liefert auch genügend Hintergrundwissen zu den Produkten, damit das Nachkochen noch mehr Spaß macht. Mehr gibt's bei Instagram @foodbyannie.
In Amerika sind sie voll der Renner und besonders Kinder lieben sie: Süßigkeiten aus Rice Krispies. Bedeutet so viel wie Frühstücksflocken mit geschmolzenen Marshmallows in eine hübsche Form gebracht. Dabei spielt die Jahreszeit oder das Thema gar keine Rolle: Ob im Sommer als Wassermelone, an Halloween zu kleinen Monstern verarbeitet, oder an Thanksgiving zu Kürbissen geformt. Mit der klebrigen Masse, die später aushärtet, kann man alles formen. Und das macht sogar noch Spaß.
Werbung
Vielleicht fragt ihr euch jetzt: Wie passen diese zuckrigen, klebrigen Marshmallow-Süßigkeiten zu Food by Annie? Dazu sage ich: Eigentlich ganz gut. Denn auch ich habe meine „Chiat-Malzeiten“ oder „Cheat Days“. Die sind wichtig für meinen Kopf und meinen Stoffwechsel, denn mit einem gelegentlichen Zucker-Boost, bringt man den Stoffwechsel zum Arbeiten. Er soll ja schließlich nicht einschlafen. Unser Körper strebt in allem, was er macht, nach einem Gleichgewicht. Wenn man ihm also immer nur strikt eine bestimmte Anzahl von Kalorien und Makronährstoffen zuführst, dann gewöhnt er sich daran und passt entsprechend den Verbrauch an. Deswegen lautet das Motto: Abwechslung! Genieße dein Leben und überrasche deinen Körper.

Extreme sind selten gut, das wissen wir alle. Deswegen bin ich auch gegen das dogmatische Auferlegen von Diäten. Ich habe gelernt, auf meinen Körper zu hören und die Signale, die er sendet zu verstehen. Am ersten Tag meiner Periode habe ich zum Beispiel immer riesigen Hunger, das ist schon immer so und das ist auch völlig in Ordnung. Also esse ich an diesem Tag nach purer Lust und Laune, was er verlangt. Denn dieser Prozess, durch den ein Frauenkörper einmal im Monat geht, ist anstrengend –warum also dem Körper nicht zugestehen, was er verlangt? Sonst heißt es ein paar Tage später: Heißhungerattacke und die macht nun wirklich keinen Spaß. Ab und zu die Regeln nicht einhalten, die man sich in den Kopf gesetzt hat, ist so wichtig und macht vor allem Spaß.
Insbesondere an Feiertagen ist Essen mehr als pure Nahrungsaufnahme: Viele Leute stehen stundenlang in der Küche, um ein leckeres Essen zu zaubern. Den sozialen Charakter eines solchen Festmahls sollte man nicht unterschätzen. Zwar sind diese hübschen Bäumchen eher etwas für Kinder, doch sie zaubern Freude – auch bei großen Kindern. In diesem Sinne: Merry Christmas.
Zutaten:
23 cm Durchmesser Runde Kuchenform
380 g Marshmallows
5 EL Butter
3 EL Grüne Speisefarbe
8 Tassen Rice Krispies
8 Zuckerstangen
Dekoration
Lebensmittelkleber

Zubereitung:
Die Kuchenform, den Topf und eine große Schüssel einfetten. Rice Krispies in Schüssel geben.
Butter in Topf erhitzen. Marshmallows dazu geben und auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Speisefarbe einrühren. Die Masse zu den Rice Krispies geben und schnell unterrühren. In die gefettete Form geben. Am besten mit gefetteten Händen alles fest andrücken, gerne etwas fester drücken. Mindestens 30 Minuten kühlen lassen. Mit gefettetem Messer halbieren, vierteln und nochmal die Viertel halbieren. (Puh!) Von Zuckerstange ein Stück abbrechen und als Stiel reinstecken. Sollte der Baum etwas verbiegen, einfach wieder zurückdrücken. Und den Baum hübsch dekorieren.

Viel Spaß!
Werbung

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.