Finger, Pinsel oder Blender? So trägst du dein Make-up richtig auf

Dass der leidige Weg zur perfekten Foundation niemals endet, ist kein Geheimnis. Schließlich ändert unsere Haut, ähnlich wie unser Gemüt, je nach Wetter und Wohlbefinden die Stimmung. Hat man sein Make-up dann zumindest temporär gefunden, steht man vor der nächsten Aufgabe, dieses besonders natürlich wirken zu lassen. Denn bei Make-up-Rändern und unschönen Flecken gilt unbestritten das Motto: Weniger ist mehr.
Stellt sich also die Frage, wie man die hautverschönende Flüssigkeit am besten aufträgt. Welches ist denn nun das passende Werkzeug? Pinsel, Blender oder Finger? Fünf Experten geben Antworten.
Diese Expertenmeinungen könnten dich auch interessieren: