7 Frauen zeigen, was sie an ihrem Körper stört & wie sie damit umgehen

Foto: Daisy Walker.
Jeder Mensch hat Unsicherheiten und Komplexe. Sie sind so individuell wie die Personen selbst, allein die Tatsache, dass es sie gibt, ist universell. Wir haben unsere Leserinnen befragt und herausgefunden, dass 80 Prozent von ihnen körperbezogene Unsicherheiten haben, die sie die Hälfte der Zeit beeinträchtigen.
Das ist zu viel, finden wir. Wir wollen helfen, indem wir die Problemzonen zeigen und darüber reden. Ohne Wertung, ohne Vergleich, auf Augenhöhe.
Sieben Frauen haben sich dazu bereit erklärt, bei diesem Fotoprojekt mitzumachen: Daisy Walker, die sich speziell mit der visuellen Repräsentation von Frauen und Gender-bezogenen Themen in der Mode beschäftigt, hat die Frauen für uns analog fotografiert – ganz ohne Make-up oder Nachbearbeitung. Was dabei herauskam, ist ehrlich, roh und schön.
Nach längeren Gesprächen mit den Damen wurde immer deutlicher, dass wirklich niemand zu 100 Prozent glücklich mit dem Körper ist, den er oder sie hat. Vom dem, was manche stört, träumen andere vielleicht. Ganz egal – wir waren uns einig, dass wir einander, aber vor allem uns selbst, jede für sich, akzeptieren, respektieren und im besten Fall sogar lieben sollten.
In den folgenden Bildern präsentieren wir sieben Frauen, die sich vor die Kamera getraut haben, um ihre wunderschönen Makel zu zeigen und zu erzählen, warum und wie sie sich künftig nicht mehr daran stören wollen.

Mehr aus Körper

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.