Das neue Game of Thrones? Diese George-R.R.-Martin-Reihe wird zur Serie

Game Of Thrones-Erfinder George R.R. Martin hat ein Trostpflaster für alle vorbereitet, die das offizielle Enddatum des Song Of Ice And Fire noch nicht ganz verkraftet haben: The Verge berichtet, dass die Produktionsfirma Universal Cable Productions gerade die Rechte an seinem Science-Fiction-Epos Wild Cards erworben hat. Könnte das ein würdiger Ersatz für die Hypeserie der letzten Jahre werden?

Eine gute Basis ist auf jeden Fall vorhanden: Wild Cards wird von mehr als zwanzig Autoren geschrieben. George R.R. Martin gibt die Reihe heraus und hat die Rahmenhandlung gemeinsam mit seiner Kollegin Melinda Snodgrass entwickelt, selbst mitgeschrieben wird natürlich auch.

Das Wild Cards-Universum ist in einem alternativen New York nach dem zweiten Weltkrieg angesiedelt. Ein außerirdisches Virus grassiert und wirkt sich auf jeden unterschiedlich aus – entweder stirbt man, erleidet Lähmungen oder erhält übernatürliche Kräfte. Typisch Martin? Es gibt jede Menge Protagonisten und Handlungsstränge, die das Suchtpotential erhöhen.

Martin selbst wird aufgrund seiner Verträge mit HBO nicht bei der Produktion dabei sein, doch Melinda Snodgrass ist als Executive Producer schon fest gebucht. Die Produktionsfirma Universal Cable Productions gehört laut The Verge übrigens zu NBCUniversal Cable Entertainment, den Machern von Mr. Robot. Mit guten Serien kennt man sich also bestens aus...
Werbung