Himmlisch in den Tag starten – mit dem „Goldener Engel“-Smoothie

Foto: Anne Mühlmeier
Anne Mühlmeier ist ein internationales Model und Schauspielerin und lebt heute in Berlin. Im Laufe ihrer Modelkarriere hat sie wahrscheinlich jede Diät der Welt mal ausprobiert, nur um zu lernen, dass dogmatische Ernährungsformen nicht gesund sind und nicht glücklich machen. Umso mehr liebt sie es heute, gesundes und abwechslungsreiches Essen zu zaubern. Für Refinery29 Germany stellt sie jede Woche nicht nur die leckersten Rezepte vor, sondern liefert auch genügend Hintergrundwissen zu den Produkten, damit das Nachkochen noch mehr Spaß macht. Mehr gibt's bei Instagram @foodbyannie .

Seit ein paar Jahren sind Smoothies aus unseren Ernährungsplänen nicht mehr wegzudenken. Mit Saftbars hat in den USA in den 1920er Jahren alles angefangen. Die gibt es mittlerweile auch bei uns in Deutschland. Obst und Gemüse wird durch den Entsafter gejagt und ganz frisch angeboten.

Aber ein Smoothie ist dann doch etwas (vielleicht nicht ganz) anderes. In Hochleistungsmixern aus Edelstahl, die selbst den härtesten Avokadokern zu Brei zerkleinern, werden die gewünschten Inhalte einfach zusammengemixt. Stephen Kuhnau gilt als Pionier der Smoothie-Vermarktung, er ist auch Gründer der Jamba Juice Company in Kalifornien. Ich glaube die Amerikaner – und an erster Stelle die Kalifornier –, die sehr gesundheitsbewusst leben, waren die ersten echten Smoothie-Fans. Da war es nur eine Frage der Zeit, wann diese leckeren Drinks zu uns "rüberschwappten".

Smoothies sind auch bei mir täglich auf der Speisekarte. Und meiner Kreativität sind dabei nie Grenzen gesetzt. Der „Blonde Engel“, Vanille-Eiscreme mit Orangensaft und Alkohol, hat mich zum folgenen Smoothie inspiriert.

Der „Goldene Engel“-Smoothie ist ein super Frühstücks-Smoothie, der schnell zubereitet ist. Er wird mit Zutaten hergestellt, die man immer im Haushalt hat. Na gut, bis vielleicht auf das Proteinpulver, das hat nicht jeder – zugegeben. Sollte das der Fall sein, will ich jedem empfehlen, sich eins zuzulegen, das nach seinem individuellen Geschmack ist und alle wichtigen Inhaltsstoffe enthält. Denn die meisten Menschen nehmen leider zu wenig Eiweiß zu sich. Aber unsere Muskeln, Zellen, Haare, Knochen und DNA brauchen ausreichend Eiweiß, um stark zu sein und optimal performen zu können. Probiert einige hochwertige Produkte und bewahrt euer Lieblings- Proteinpulver im Küchenschrank auf. Und ganz nebenbei machen sie unsere Smoothies noch cremiger.

Foto: Anne Mühlmeier

Was sonst noch fehlt? Joghurt! Wer täglich einen kleinen Naturjoghurt isst, verwöhnt damit seine Darmflora. Stichwort „Probiotika“. Solange man die im Joghurt enthaltenen Bifidobakterien seinem Darm auch wirklich regelmäßig gönnt, halten sie schädliche Bakterien und Krankheitserreger in Schacht und gehören damit zu den wichtigen Bestandteilen einer gesunden Darmflora.

Dann würde ich sagen. An die Mixer, fertig, los!

Zutaten:
- 300 ml Bionaturjoghurt
- 3 Messerspitzen gemahlene Vanille oder 1/2 Vanilleschote
- Saft von einer Zitrone
- Flüssiger Stevia oder Honig zum Süßen
- 20 g Vanille Protein Pulver.

Mixen und frisch genießen. Lecker.
Werbung

Mehr aus Diet & Nutrition

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.