Also doch: Laut Mathematik ist DAS das ideale Alter um zu heiraten

Photo: Francis R. Malasig/EPA/REX/Shutterstock
Vor knapp zwei Jahren ging eine weltbewegende Nachricht durch alle möglichen Kanäle: Der Wissenschaftler Dr. Nicholas Wolfinger hatte offiziell das „perfekte Alter zum Heiraten“ herausgefunden, welches angeblich zwischen 28 und 32 lag. Hat sich vernünftig angehört. In dem Alter ist man kein Küken mehr, das mit einem unvollständigen präfrontalen Kortex herumläuft. Der Frauenarzt fängt aber auch noch nicht an, verlegen von „Fruchtbarkeitsraten ab 35“ zu reden. Zwischen 28 und 32 – macht also Sinn.
... oder auch nicht. Denn die Wissenschaft – oder vielmehr, die Mathematiker – haben noch mal nachgezählt. Mit Hilfe eines Algorithmus, der sich die „37%-Regel“ nennt, sollte man für eine glückliche Ehe idealerweise mit 26 schon unter die Haube kommen.
Werbung
The Independent berichtet, dass der Algorithmus (aus dem Buch Algorithms to Live By: The Computer Science of Human Decisions von Journalist Brian Christian und Kognitionswissenschaftler Tom Griffiths) uns die besten Entscheidungen zutraut, nachdem wir mindestens 37% aller verfügbaren Optionen geprüft haben. Wenn man also nach einem geeigneten Job-Kandidaten sucht, sollte man nach 37% der Bewerber seinem Bauchgefühl vertrauen und einen der Bewerber auswählen.
An diesem Punkt, so argumentieren die Autoren, haben wir nämlich genug Wissen gesammelt, um eine gute Entscheidung zutreffen, sind aber noch nicht von der langen Suche und der riesigen Auswahl überwältigt worden.
Dasselbe Prinzip lässt sich bei der Partnersuche anwenden. Die Autoren legen den Zeitraum von 18 bis 40 Jahren als Zeitspanne für die Partnersuche fest; also ist man mit 26 bei 37%-Markierung. Danach, so lautet das Urteil, könnten qualitativ hochwertige Optionen (sprich: gute Partner) aus dem Rennen scheiden (Augenrollen). Ist das alles vielleicht ein bisschen zu krass vereinfacht? Yep. Ist diese ideale Zeitspanne für die Partnersuche vielleicht ein bisschen willkürlich ausgewählt? Yep. Ist das alles trotzdem interessant? Ja, klar.
Außerdem: 26 ist nicht so weit weg vom wissenschaftlich festgelegten, idealen Heiratsalter für glückliche Ehen, 28-32. Und natürlich sollte keiner, der heiratet – egal ob mit 26 oder 66 – davon ausgehen, dass die Ehe den Bach runtergeht, nur weil es irgendein Algorithmus oder Alter so vorzugeben scheint.
Werbung

Mehr aus Sex & Relationships

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.