9 inspirierende Bücher, die nicht Eat, Pray, Love sind

Ich muss euch etwas gestehen: In den vergangenen fünf Jahren habe ich wider Erwartung eine Vorliebe für Selbsthilfebücher entwickelt. Marie Kondos Aufräummethoden? Alle durch. Das Happiness-Projekt? Hab ich gesuchtet, bevor der Podcast überhaupt zu Stande kam. Der große Trip von Cheryl Strayed hat mein junges, studentisches Ich beflügelt, wenn nichts anderes geholfen hat.
Was diese Bücher gemein haben, außer dass sie mir geholfen haben und ich sie mittlerweile unglaublich gerne verschenke? Sie alle haben mir einmal mehr klargemacht, dass es okay ist, Makel zu haben. Dass Menschen nicht perfekt sind – und das absolut fein ist.
Und weil dieses Gefühl jede*r von uns noch etwas öfter spüren sollte, hab ich eine Liste zusammengestellt mit 29 Büchern, von Selbsthilfe bis zu beflügelten Romanen, die dir womöglich auch unter die Arme greifen, wenn die Gedankenspirale einmal abwärts geht oder das Leben sich anfühlt wie eine tonnenschwere Bleidecke.