Diese It-Bags sind eine bessere Investition als Aktienpakete

Was muss ich beachten, wenn ich neben dem Studium noch arbeite? Wie kleide ich mich zum Bewerbungsgespräch? Und wie kann ich meinen Glow beibehalten? In unserer #EndlichErwachsen-Themenwoche pünktlich zum Semester- & Bewerbungsstart untersuchen wir alle Aspekte des Erwachsenwerdens und sprechen über das, was wir in der Schule nie fürs Leben gelernt haben – aber gerne gewusst hätten.
Investment-Fonds, Bausparverträge und Aktienpakete – schon oft habe ich versucht, mich in das Thema Geldanlage hineinzulesen und ebenso oft bin ich grandios gescheitert. Ich bin scheinbar einfach nicht dafür gemacht mein Geld vorausschauend anzulegen. Wer also gehofft hat, hier einen Kurs á la „Altersvorsorge for Dummys” vorzufinden, den muss ich leider bitter enttäuschen.
Ich werfe mein Geld zwar auch nicht mit vollen Händen zum Fenster hinaus, sondern lege sogar einen dreistelligen Betrag monatlich beiseite (ihr glaubt mir nicht, wie stolz ich darauf bin!), dennoch halte ich es, so klischeebeladen das auch sein mag, eher wie Carrie Bradshaw: „I like my money right where I can see it: hanging in my closet!”
Mit dieser Strategie fahre ich allerdings auch nicht mehr verkehrt, und das ist ein Fakt – vorausgesetzt man weiß genau, wie man es angehen muss. Es gibt nämlich eine Menge It-Pieces und vor allem Taschenmodelle, die mittlerweile zu wahren Geldanlagen geworden sind.
Nicht wenige It-Bags verlieren mit dem Alter nämlich nicht an Wert, sondern werden ganz im Gegenteil immer wertvoller. In welche Modelle von welchem Modehaus du investieren musst, damit dir eine satte Rendite winkt? Das erfährst du hier. Denn ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, bei den Profis nachzufragen, damit die Beratung hier auch Hand und Fuß hat. Aus diesem Grund habe ich beim Online-Luxus-Retailer Vestiaire Collective angeklopft und mich in Sachen Reseller-Preis, Begehrlichkeit und Kultfaktor umgehört.
In den folgenden Slides findest du eine Auflistung der Top-Ten-Modelle bei Vestiaire, beginnend mit dem begehrtesten Modell. Stell' schon mal dein Sparschwein bereit, denn günstig sind die meisten der hier vorgestellten Taschen nicht. Aber es lohnt sich allemal!
Übrigens: Die teuerste Tasche der Welt war eine Birkin Bag aus matt weißem Krokodilleder. Sie wechselte vergangenes Jahr für sagenhafte 338.000 Euro auf einer Auktion von Christie's in Hong Kong die*den Besitzer*in. Na, dann!
Investier' doch gerne auch Zeit in diese Artikel:

Mehr aus Shopping

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.