Jesus, Juwelen & Jugendsünden: Justin Biebers Tattoos im Überblick

Illustration: Louisa Cannell
Nehme die Anzahl an Trennungen von Justin Bieber und Selena Gomez plus die Zahl all ihrer erneuten (und aktuell wieder gescheiterten) Beziehungsversuche, multipliziere diese Zahl mit 12 und du erhältst die genaue Anzahl von Tattoos, die den Körper des Herzensbrechers zieren.
Angefangen sich tätowieren zu lassen hat Bieber bereits im zarten Alter von 16 Jahren. Klar, wer früh beginnt und dabei bleibt, kann in seinen Mittzwanzigern eine umfassende Körperkunstkollektion vorweisen. Gerade hat er seinen zugehakten, nackten Oberkörper stolz auf Instagram gepostet und ihn selbst zu einem Kunstwerk ernannt, das mehr als 100 Stunden an Zeit erforderte. Viele der Motive haben spirituelle Bedeutungen, andere dienen eher der Ausfüllung von freien Hautpartien. Es lohnt sich also einen Blick zu riskieren und die über 50 Tattoomotive von Justin Bieber einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Das haben wir auch schon bei Rihanna (jeder kennt ihr zahlreich kopiertes Tattoo der ägyptischen Göttin Isis unter der Brust) und Harry Styles getan und dabei Erstaunliches herausgefunden. Wusstest du beispielsweise, dass das ehemalige „One Direction“-Mitglied auf seinen Füßen den Spruch „Never gonna dance again“ stehen hat? Komisch, dabei tanzt er doch immer noch, wie aktuell auf seiner Welttournee.
Belieber können direkt hier weiterlesen:

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.