Es gibt mehr als nur Berlin: Das sind die lebenswertesten Städte Deutschlands

In den Süden zu ziehen ist immer ein guter Plan. Warum? Weil Bayern und Baden-Württemberg regelmäßig ganz vorne liegen, wenn es um die Lebensqualität deutscher Städte geht. Das bedeutet konkret: Sie schneiden auch im weltweiten Vergleich in Kategorien wie politische, wirtschaftliche und soziale Stabilität sehr gut ab, außerdem werden Faktoren wie Umwelt, Gesundheit, öffentliche Dienstleistungen und Bildungs- und Verkehrsangebote besonders hoch bewertet.

Im aktuellen Mercer-Ranking, das jährlich erscheint und Städte auf ihre Lebensqualität hin untersucht, konnte sich München deshalb zum Beispiel gegen Sydney, Kopenhagen und Vancouver durchsetzen. Welche Orte man beim nächsten Tapetenwechsel noch auf dem Schirm haben sollte?