EU-Ranking: London ist gebildeter als Berlin

FOTO: Getty Images
Hermine Granger ist nicht die einzige britische Absolventin, die immer mehr gibt als der Durchschnitt: London gilt als europäischen Stadt mit der höchsten Bildungsdichte, berichtet Spiegel Online.

In einem Ranking der Europäische Kommission belegen Inner London West, Inner London East und Outer London South die ersten drei Plätze. In Inner London West, das Camden, die City of London, Kensington, Chelsea, Hammersmith, Fulham, Wandsworth und Westminster umfasst, haben laut BBC sogar 69% der 25- bis 64-Jährigen einen akademischen Abschluss.

Auf London folgt Oslo, außerdem befinden sich Helsinki, Zürich, Stockholm und Utrecht in den Top 20. Berlin schneidet mit 36,3% Akademikerdichte solide ab, die deutsche Spitzenposition geht an Oberbayern (37,1%). Hamburg ist davon mit 34,9% nicht weit davon entfernt.

„Heute ist ein hoher Bildungsgrad der neue Standard, der den Bedarf an Arbeitskräften in hochbezahlten, wissensbasierten Branchen in großen Städten widerspiegelt“, so OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher gegenüber der BBC. London besonders gutes Abschneiden wird damit erklärt, dass zu der relativ hohen Absolventenrate auch noch viele hochqualifizierte Arbeitskräfte aus anderen europäischen Ländern kommen, die in die britische Hauptstadt ziehen.
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.