8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. Weltweit: Theresa May wird die zweite, weibliche Premierministerin Großbritanniens.

Der amtierende Premier David Cameron kündigte seinen Rücktritt für Mittwoch an. Kurz nach seiner Erklärung war sein Mikrofon noch an und verriet, dass er den Weg zur Tür der Downing Street 10 summend zurücklegte. Jetzt wird spekuliert, um welchen Song es sich handelt. (Tagesspiegel)

2. Deutschland: Die SPD verliert ihre Position als größte Partei an die CDU.

Eine neue Studie zeigt, dass die SPD im Vergleich zum letzten Jahr über 3% ihrer Mitglieder verloren hat. Insgesamt sind die Mitgliederzahlen bei allen etablierten Parteien rückläufig. (Zeit Online)

Werbung

3. Wird diskutiert: Opfer der radikalislamistischen Hamas verklagen Facebook.

Der Vorwurf: Facebook habe Gewaltakten eine Plattform gegeben und sich so zum „Werkzeug für Terrorismus“ gemacht. Die fünf klagenden Familien sind US-Staatsbürger und fordern eine Milliarde Dollar Schadensersatz. (Spiegel Online)

4. Nicht verpassen: Am Donnerstag öffnet Airbnb die Türen zu seinem #LiveThere Haus in Berlin.

Nicht nur zu Besuch, sondern in der Lieblingsstadt Zuhause zu sein ist das große Thema der öffentlichen Ausstellung. Im Halleschen Haus verraten unter anderem Nike & Sarah von This Is Jane Wayne, Melodie Michelberger und Nikeata Thompson, was sie an der Hauptstadt lieben. In Workshops kann miteinander gequatscht und von Yoga über Vorträge bis zu Food alles ausprobiert werden, was das Zuhause-Gefühl in Berlin repräsentiert. (Facebook-Event)

5. Ka-Ching: Taylor Swift ist der bestbezahlte Promi der Welt und auf Platz 1 der Forbes-Liste.

Mit einem Jahresgehalt von umgerechnet 154 Millionen Euro liegt sie damit auch vor Fußballern wie Cristiano Ronaldo. Auf dem Cover der neuen Forbes-Ausgabe ist Kim Kardashian zu sehen, die allein mit ihrer App 40 Millionen Euro verdient hat. (Forbes)

6. Gut zu wissen: In diesem Monat stellt Disney seine erste Latina-Prinzessin vor.

Elena of Avalor feiert ihre TV-Premiere im Disney-Channel am 22. Juli. Ein Kinofilm ist bisher nicht geplant. (The Cut)


7. Mode: Alexa Chung startet ihr eigenes Label und wird Kreativdirektorin.

Nach ihren Kooperationen mit AG Jeans ist eigene Kleidung, Abendmode, Schuhe und Schmuck aus dem Hause Chung beschlossene Sache. Das Label soll ab 2017 unter anderem bei MyTheresa zu haben sein, der frühere Haider-Ackermann-Studiochef Edwin Bodson wird Chungs Managing Director. (Mehr lesen)

8. Geek Out: Der Pokémon-Introsong wurde auf Spotify 382% öfter gehört als sonst.

„Ganz allein schnapp ich sie mir / ich kenne die Gefahr“: Der Überrasschungserfolg des Augmented-Reality-Spiels Pokémon Go wirkt sich nicht nur auf die Börse aus, sondern macht auch den Titelsong der 90er-Animeserie wieder zum Playlist-Favoriten. (Mashable)

Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.