8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. Weltweit: Bei einer Anschlagsserie in Saudi-Arabien haben sich in drei Städten Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt.

Die Anschläge ereigneten sich am Montag in Dschidda, Katif und Medina. Das Attentat in Medina wurde nahe der Prophetenmoschee verübt, eine der heiligsten Stätten des Islam. Noch hat sich niemand zu der Terrorserie bekannt. (Deutsche Welle)

2. Brexit: Ausstiegsbefürworter und Ukip-Parteichef Nigel Farage ist zurückgetreten.

„Mein politisches Ziel war, dass Großbritannien die Europäische Union verlässt“, erklärte er. Am Dienstag beginnt außerdem die Wahl um die Nachfolge von Premier Cameron. Boris Johnson, der selbst nicht kandidiert, hat angekündigt, Energie-Staatssekretärin Andrea Leadsom zu unterstützen. (FAZ)

Werbung

3. Wird diskutiert: Die UN bezeichnet eingeschränkten Internetzugang als Menschenrechtsverletzung.

In einer nicht bindenden Resolution hat der UN-Menschenrechtsrat Länder verurteilt, die Informationen im Internet für ihre Bürger absichtlich einschränken: „Die selben Rechte, die Menschen offline haben, müssen auch online gelten“, heißt es dazu in einer offiziellen Erklärung. Die Resolution hat keine rechtlichen Auswirkungen, gilt aber als wichtiger Schritt. (The Verge)

4. Olympia: „Willkommen in der Hölle“ – Polizei und Feuerwehr demonstrieren am Flughafen in Rio de Janeiro.

Kurz vor den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro, die im August beginnen, versuchen die Beamten, mit Plakaten auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Sie haben bereits seit zwei Monaten kein Gehalt mehr erhalten. Außerdem warnen sie vor Sicherheitsheitsrisiken. (Spiegel Online)

5. Nicht verpassen: Die NASA-Raumsonde Juno ist erfolgreich in die Umlaufbahn des Jupiters eingeschwenkt.

Vor fünf Jahren ist Juno in Richtung Jupiter aufgebrochen. Jetzt hat sie den kritischen Teil ihrer Mission erfolgreich absolviert: Die Tagesschau berichtet, dass sie die Umlaufbahn des Jupiters erreicht hat. Warum die Mission so wichtig ist, kann mit Sailor Jupiter ganz einfach erklärt werden. (Mehr lesen)

6. Mode: Snapchat startet die erste Live Story von der Paris Couture Fashion Week.

In seinen Live Stories nimmt Snapchat seine Nutzer in Echtzeit mit zu großen Events und zeigt sie aus der Perspektive der Protagonisten. Ab heute können so zum ersten Mal auch die Coutureschauen in Paris verfolgt werden. Die Live Stories sehen laut Snapchat täglich 10 bis 20 Millionen Nutzer. (WWD)

7. Nom nom nom: Ab heute gibt es bei Starbucks eine neue Yoghurt-Frappuccino-Sorte.

Sie hört auf den Namen White Peach & Raspberry Yoghurt und kommt in Instagram-tauglichem Pastellrosa. Außerdem kehren mit ihr die Red Berry- und die Bananenvariante zurück. (Starbucks)

8. Tech Talk: Das Tool MyActivity zeigt, was Google über uns weiß.

Über myaccount.google.com kann man auf die Geschichte seines eigenen Google-Accounts von der Registrierung bis jetzt zugreifen. Einfach auf „Go To My Activity“ klicken: Dort hat man die Möglichkeit, bestimmte Ergebnisse auszuwählen und zu löschen. (Mehr lesen)
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.