Ich habe einen krebskranken Sohn & so hat sich mein Leben seit der Diagnose verändert

Dabei zusehen zu müssen, wie das eigene Kind an Krebs erkrankt, gehört zu den schlimmsten Dingen, die man als Eltern erleben kann. In einem öffentlichen Facebook-Post teilte kürzlich die Mutter des krebskranken Drake ihre Realität.
Das Bild, das sie erst auf ihrer eigenen Seite teilte und dann auf Love What Matters gepostet wurde, ist ehrlich und unverfälscht. Es zeigt ihren siebenjährigen Sohn Drake, der an Leukämie erkrankt ist, und schreibt dazu, dass sie das Foto all denen widmet, die auch an Krebs leiden oder eine Chemotherapie durchmachen. Und um zu zeigen, dass das Leben „nicht immer politisch korrekt oder schön“ sei.
Werbung
„Das Bild habe ich am Morgen gemacht, kurz nachdem ich Drake ins Badezimmer tragen musste“, schreibt sie weiterhin. „Ja, er trägt Windeln. Weil er ganz einfach zu 75 Prozent der Zeit nicht kontrollieren kann, was untenherum passiert.“
Weiterhin erklärt sie, dass ihr Sohn Drake, den sie liebevoll „Stinky Joe“ nennt, nur noch aus Haut und Knochen bestünde, weil sein Appetit so gut wie komplett verschwunden sei.
„[Krebs] bedeutet, dass dein Sohn nachts bei dir im Bett schläft, weil er nicht alleine sein möchte aus Angst davor, dass ihm etwas passiert. Und mit ‚etwas‘ meine ich den Tod“, setzt sie fort. „[Krebs] bedeutet, dass du mitten in der Nacht Gespräche mit deinem Sohn darüber führst, ob er in den Himmel kommt, wenn er stirbt, und ob sein Vater dort warten wird, um mit ihm zu spielen.“
„[Krebs] bedeutet, dass dein Sohn dir sagt ‚Mama, ich schaffe es nicht.‘ [Krebs] bedeutet, dass er nicht berührt werden möchte, weil es ihm zu sehr wehtut und er Morphium braucht, um einen Tag zu überstehen. [Krebs] ist, wenn dein Sohn dir sagt, dass er glaubt [...], er wird seinen elften Geburtstag nicht erleben. Das sind wir, wenn ich ihm jeden Tag erzähle, dass ich nicht aufhören werde, für ihn zu kämpfen. Das sind wir – er und ich, unsere kleine Welt.“
„Das ist er, Drake, Stinky Joe. Meine ganze Welt. Von dem Moment an, an dem ich herausfand, dass ich schwanger war, bis ans Ende meiner Tage, wird er der Sinn meines Lebens gewesen sein. Er ist mein Lachen, meine Liebe, mein Herzschlag. Er ist jede meiner Tränen, mein Schmerz. Er ist mein Leben“, schreibt Drakes Mutter abschließend.
Die Familie hat nach dem Post so großen Zuspruch bekommen, dass sie eine Facebook Page in Drakes Namen eröffnet haben, um die Menschen über den Stand seiner Gesundheit auf dem Laufenden zu halten.
Werbung

Mehr aus Wellness

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.