6 Labels aus dem Green Showroom, die Nachhaltigkeit zum Trend machen

Foto: Lena Scherer, Emilia Savolainen, Philomena Zanetti
Die Ethical Fashion Show und der Green Showroom werden immer beliebter. In dieser Woche standen rund 170 Modelabels mit ihren Kollektionen für den Herbst/Winter 2018/2019 dicht an dicht im Kraftwerk in Berlin Mitte. Zusätzlich strömten etliche Besucher und Kamerateams an drei Tagen durch die urbane Location. Das mag zum einen an der zentralen Lage gelegen haben, zeigt aber auch, dass Nachhaltigkeit langsam aber sicher im Mainstream ankommt. Bei so viel Getümmel wurde es schon fast zur Königsdisziplin die außergewöhnlichen Trendsetter zu finden.
Neben den üblichen Bio-Basics, die nicht gerade nach dem Laufsteg schreien, gibt es sie nämlich, die Brands, die es schaffen nachhaltige und faire Mode zeitgemäß und cool aussehen zu lassen. Die Zeichen für die kommende Herbst/Winter-Saison stehen auf jeden Fall auf Kimono, Zweiteiler, Kord und großen Blumenprints. Ich habe mich mit sechs Labels unterhalten und meine liebsten Teile in einer kleinen Slideshow zusammengestellt.
Noch mehr nachhaltige Mode gibt's hier:

Mehr aus Designer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.