Ein Ernährungsexperte ist sich sicher: Pizza ist ein besseres Frühstück als Cornflakes

Foto: Alexandra Gavillet
Pizza zum Frühstück ist das ultimative Kater-Essen. Man wacht nach einer Hausparty auf, hat schreckliche Kopfschmerzen, höllischen Durst und einen leicht flauen Magen, doch dann erinnert man sich daran, dass noch Pizza übrig ist. Die wird natürlich kalt verdrückt, bevor es wieder zurück ins Bett geht. An gesundes Essen denkt in diesem Moment niemand, Hauptsache man hat etwas im Magen, das den ganzen Restalkohol aufsaugt. Doch laut eines Experten ist diese Art von Frühstück (minus den Alkoholkonsum am Vorabend) gesünder, als eine Schale Cornflakes im Büro zu essen. Chelsey Amer aus New York hat sich mit nur einem Kommentar zum wohl beliebtesten Ernährungsberater der USA entwickelt. Gegenüber Daily Meal sagte er, dass „ein Stück Pizza zwar mehr Fett aber viel weniger Zucker enthält, als die meisten Cornflakes. Das bedeutet, dass man danach keinen Zuckercrash bekommt.”
Werbung

„Manchmal ist es gesünder, den Karton zu essen.”

Marion Nestlé
Und tatsächlich haben Kellogs Frosties 375 Kalorien pro 100 Gram (davon 37 g Zucker), wenn man denn den Angaben auf der Packung traut. Tatsächlich ergeben unabhängige Tests immer wieder, dass man etwa 20% auf die Nährwertangaben draufschlagen kann. So ergab eine Studie der Organisation Consumers International, dass einige Früchstücksflocken fast zur Hälfte aus Zucker bestehen. „Manchmal ist es gesünder, den Karton zu essen”, sagt auch die Ernährungswissenschafterin Marion Nestlé von der Universität von New York gegenüber NZZ.
Also statt in den Karton zu beißen, greife ich liebend gern zu einem Stück Pizza. Das hat, laut Amer, auch mehr Protein und macht somit länger satt. „Alles in allem, ist Pizza die ausgewogenere Option."
Natürlich machen wir uns keine Food-Illusionen und wissen, dass eine Asai-Bowl mit frischen Früchten und Kernen oder ein Avocado-Vollkorn-Toast um Längen gesünder ist, als sich um 7 Uhr morgens eine triefende Pizza in sich reinzuschaufeln. Aber immerhin hat man jetzt nach einem Katerfrühstück kein ganz so schlechtes Gewissen mehr. Danke Dr. Amer!
Schon gefrühstückt? Hier sind Artikel, die dir den Lunch versüßen:

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.