Pornostars verraten, was hinter dem Mythos der perfekten Pornomuschi steckt

Das American College of Obstetricians and Gynecologists, ein Ausschuss US-amerikanischer Gynäkologen und Geburtshelfer, veröffentlichte im Mai 2016 neue Richtlinien zu Beratungsgesprächen über Schamlippenkorrektur. Die überarbeiteten Richtlinien kamen nicht von ungefähr: Der Trend der Labioplastik nimmt Statistiken zufolge stetig zu; 2015 legten sich in den USA sogar 400 Minderjährige dafür unters Messer.

In den amerikanischen Medien wurde diese Nachricht umgehend diskutiert. Wie zu erwarten war, stellte sich nun immer wieder die Frage, woher dieser Trend, vor allem unter Teenagern, kam. Schnell wurde ein Bösewicht gefunden: die Pornoindustrie. Christina Cauterucci schrieb im Slate Magazin dazu, dass junge, leichter zu beeindruckende Frauen immer öfter Schamlippen aus Pornofilmen als Norm betrachten, die jedoch „häufig sowieso schon operiert sind und für ihre glatte, monochrome Oberfläche“ besonders filmadäquat seien.

Mit diesem Argument habe ich nur ein einziges Problem: Es stimmt nicht. Als ehemalige Fleshbot-Redakteurin habe ich mich mehr als sieben Jahre lang mit Mainstreampornos beschäftigt und habe als Teil dieses Jobs auch unzählige Filme gesehen. Und wenn es eins gibt, das ich aus Erfahrung und mit großer Sicherheit sagen kann, dann ist es, dass es nicht „die eine perfekte Pornomuschi“ gibt. Ganz im Gegenteil sogar. Vor allem in Pornofilmen findet man eine ganze Schar an unterschiedlichen Vaginen, Schamlippen und Klitoris.

Wer das nicht glauben möchte, ohne vorher mit Experten gesprochen zu haben, für den habe ich einmal die gefragt, die es am besten wissen müssten – Pornodarstellerinnen selbst. In den folgenden Slides findet ihr die Antworten von fünf renommierten Pornostars, die alles beantworten, von Anforderungen beim Casting bis hin zur vermeintlich perfekten Pornomuschi.
#r29vaginawoche: Die Vagina schenkt uns das Leben, wir sollten ihr auch 'was zurückgeben: Uns zuliebe müssen wir anfangen, sie zu verstehen und eben auch zum Thema zu machen. Mit der Aktionswoche feiert Refinery29 das weibliche Geschlechtsorgan.

Mehr aus Sex & Relationships

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.