Kriegst du schnell blaue Flecken? Das könnte dahinter stecken

Illustrated by Mallory Heyer.
Ob du dich an den genauen Moment erinnerst, als du deinen armen, kleinen Zeh an der Ecke des Wohnzimmertisches gestoßen hast oder du aufwachst und plötzlich einen unerklärlichen schwarzblauen Fleck auf deinem Oberschenkel entdeckst: Blaue Flecken wirken oft mysteriös. Vielleicht, weil sie nicht sofort nach dem Stoß auftauchen. Jedenfalls scheint es so, als würden sie manchmal aus dem Nichts kommen und als würden wir viel zu viele davon bekommen.

Wieso bekommen manche Menschen schneller blaue Flecken als andere?

Ein blauer Fleck ist einfach „eine Verletzung des Weichgewebes, die dazu führt, dass Blut aus den Blutgefäßen in die Haut hinein läuft. Das wiederum führt dazu, dass sich die Haut komisch verfärbt,“ sagt Doktor Roy Silverstein aus der Abteilung der Hämatologie und Onkologie des Medical College of Wisconsin. Aber einige von uns scheinen in der Tat schneller blaue Flecke zu bekommen als andere. Laut Dr. Silverstein können folgende Gründe hierbei eine Rolle spielen:
Werbung

Älter werden

Wenn wir älter werden, wird das Weichgewebe um unsere Blutgefäße dünner und unsere Haut an sich auch,“ sagt Dr. Silverstein. Also ist es wahrscheinlicher, dass unsere Blutgefäße verletzt werden, weil die Haut nicht mehr so stark und elastisch ist wie in der Jugend.“ Weniger Stärke, Elastizität und Schutz resultiert in mehr blauen Flecken.

Sonnenbaden

Auch wenn man noch ein junges Huhn ist, wird so ziemlich alles, was die Haut schneller altern lässt, irgendwann in blauen Flecken altern. Das ist beim Rauchen so und beim Sonnenbaden. Also noch ein Grund mehr, die Zeit des Sonnenbadens zu reduzieren.

Einnahme von Medikamenten

Überraschung! Einige Medikamente können deine Haut ebenfalls dünner und dich damit für blaue Flecken anfälliger machen. Die bekanntesten Schuldigen sind kortisonhaltige Medikamente, die bei Entzündungen und Asthma eingesetzt werden, sagt Dr. Silverstein.

Nicht ausgewogene Ernährung

Auch wenn Vitaminmangel dazu führen kann, dass man schneller blaue Flecken bekommt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass das der Grund dafür ist. „Defizite an Vitamin C und D konnten hierfür die Ursache sein, aber das sehen wir heutzutage nicht mehr so oft,“ sagt Dr. Silverstein. „Menschen, die in den USA oder anderen westlichen Ländern leben, haben keine Probleme damit, genug Vitamine aufzunehmen.“

Seltene Krankheiten

Es gibt einige wenige Krankheiten, meist Blutgerinnungstörungen, die blaue Flecken hervorrufen. Die Betonung liegt hier aber auf „wenige“. Das sind Krankheiten, die eine geringere Anzahl an Blutplättchen hervorrufen. „Blutplättchen sind kleine Zellen in unserem Blut, die dafür sorgen, dass das Blut gerinnt,“ sagt Dr. Silverstein. „Wenn das Blut also nicht normal gerinnt, kann sogar eine kleine Verletzung – wie wenn man sein Bein irgendwo anstößt und es noch nicht mal bemerkt – einen blauen Fleck hervorrufen.“
Werbung
Auch eine abnormale Veränderung des Bluts bei Krebs kann dazu sorgen, dass man viele blaue Flecke hat. Dr. Silverstein jedoch warnt davor, gleich vom Schlimmsten auszugehen. Denn sollte das der Grund sein, würde man beispielsweise auch Blutblasen im Mund entdecken. „Es ist sonderlich ungewöhnlich, wenn jemand ins Krankenhaus kommt und sagt, er oder sie würde schnell blaue Flecken bekommen,“ sagt Dr Silverstein. „Wäre jedoch der ganze Arm mit blauen Flecken übersät oder beispielsweise Stellen, die sonst eher ungewöhnlich sind, wie die Innenschenkel, wäre das schon etwas, was man sich genauer anschauen müsste.“
Also gilt für die meisten blauen Flecken: Einfach relaxen, die verrückten Verförbungen auf seiner Haut genießen – und sich vor dem Wohnzimmertisch in Acht nehmen!
Mehr News aus dem Bereich Gesundheit: