5 schöne Smartwatches, die wir wirklich tragen wollen

Armbanduhren waren zwischendurch fast völlig von der Bildfläche verschwunden. Vor allem bei jüngeren Generationen hat das Smartphone den klassischen Zeitmesser langsam aber sicher ersetzt. Klar, an einigen Handgelenken sah man hier und da noch das typische Statussymbol oder ein hübsches Erbstück aufblitzen, allein in meinem Freundeskreis kenne ich jedoch nur wenige, die tatsächlich noch eine Armbanduhr tragen – und wenn, dann sind es meistens Männer.
Mit dem Aufkommen der Smartwaches hat sich das Ganze wieder ein wenig geändert. Während die ersten Modelle noch als Spielerei unter Techniknerds galten, sind die schlauen Uhren spätestens seit Erscheinen der ersten Apple Watch im Jahr 2014 salonfähig geworden. Seitdem hat sich auf dem Uhrenmarkt Einiges getan und neben unzähligen sportlichen Modellen setzen viele Hersteller inzwischen auf elegante und klassische Designs, um ein breiteres Publikum anzusprechen.
Doch nicht nur das Äußere, auch die Funktionen der Smartwatches werden immer vielfältiger. Sie sind Fitnesstracker, Terminkalender und MP3-Player in einem, zeigen E-Mails und Nachrichten von sämtlichen Messengern an oder informieren über eingehende Anrufe. Gerade in Zeiten, in denen jeder ständig auf sein Smarthone schaut, können die klugen Accessoires also eine angenehme Entlastung sein, weil das Handy endlich mal Pause hat. Fünf hübsche Wearables mit unterschiedlichen Funktionen findet ihr in der Slideshow.