So oft guckst du pro Tag auf dein Smartphone

Foto: Rockie Nolan
Schon mal kurz das Handy rausgeholt, um auf die Uhr zu schauen, doch noch schnell Instagram gecheckt, WhatsApp geöffnet, durch einen Newsletter gescrollt, das Telefon zurückgesteckt – und immer noch nicht gewusst, wie spät es ist?

Damit ist man nicht allein: Durchschnittlich guckt ein Nutzer in Deutschland 88 Mal pro Tag aufs Smartphone, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Das zeigt eine Studie von Alexander Markowetz, einem Bonner Informatikwissenschaftler.

Nur 35 Mal wirft man lediglich einen Blick auf den Nachrichtenstatus oder die Uhr, den Rest der Zeit beschäftigt man sich aktiv mit dem Handy, um ein Bild zu machen, etwas zu posten, zu lesen oder um jemandem zu schreiben.

Geht man von einem 16-Stunden-Tag aus, ist man also im Schnitt ganze 5,5 Mal pro Stunde wenigstens kurz mit dem Smartphone beschäftigt. Telefonieren soll dabei auch vorkommen. Ob das viel ist oder weniger als gedacht, eignet sich auf jeden Fall für eine Diskussion unter Bürokollegen, die die Mittagspause füllen kann.
Fest steht, dass sich eine Aktualisierung der Zahlen schon Ende des Jahres lohnt: Es sieht schließlich ganz danach aus, als könnte der Sommer mit Pokémon Go durchaus etwas am deutschen Durchschnitt verändern...
Werbung