Mit diesem coolen, alltagstauglichen Nail-Art-Trend sparst du Zeit und Geld

Du schwörst auf Gelnägel, weil sie so langlebig sind? Dann stimmst du uns sicher zu, wenn wir sagen, dass sie Fluch und Segen zugleich sind. Ja, die Farben glänzen schön und ja, im Vergleich zu normal lackierten Nägeln sehen sie viel länger gepflegt aus. Aber das Problem ist, dass du sie regelmäßig auffüllen lassen musst. Verpasst du einen Termin, musst du mit rausgewachsenen Nägeln rumlaufen. Da juckt es einem direkt in den Fingern und man möchte sie am liebsten einfach abreißen.
Zum Glück gibt es aber einen schicken neuen Trend, mit dem du nicht nur Geld und Zeit sparen, sondern auch deine Nerven schonen kannst. Hallo, Negative-Space-Maniküre 2.0!
Ab jetzt sehen deine Nägel auch nach Wochen noch super aus, weil auf den hinteren Teil nur transparenter Nagellack kommt. So fällt es gar nicht auf, wenn sie rauswachsen.
Der neuste Zuwachs der Minimalist-Nail-Art-Familie ist eine moderne, kunterbunte Interpretation der French Nails. Das Ganze kann zum Beispiel in Form eines Half-dips oder Halbmonds umgesetzt werden und mit Glitzer, Steinchen oder geometrischen Formen verziert werden. Durch diese kleinen, aber feinen Details stechen deine Nägel definitiv aus der Insta-Feed-Masse heraus.
Inspiration gefällig? Dann klick dich durch unsere Slideshow!

Mehr aus Nägel

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.