Tattoo-Socken sind der Trend für Millennials mit Bindungsangst

Diamanten und Tattoos halten ewig. Deswegen sollte man sich wirklich sicher sein, ob man den Rest seines Lebens mit einer Lotusblumenranke am Oberschenkel rumlaufen möchte. Doch wer kann sich im Jahr 2017 schon für etwas entscheiden? Alles wird auf Zeit ausgeliehen, ach nee, sogar geshared: Autos, Musik, Designertaschen, selbst den*die Partner*in oder die Wohnung teilen manche. Warum also noch auf ein Tattoo festlegen? Wer möchte, kann sich nun auch tageweise tätowiert zeigen. Dank des Etsy-Shops Tattoo Socks kann man sich für 15 bis 28 Euro plus Versand tatsächlich handbemalte Bein-Tattoos in Strumpfform anziehen – für einen Tag.
Werbung
Schade, dass uns die Etsy-Seite jetzt erst aufgefallen ist, denn zu Halloween hätte man sicher dem einen oder anderen einen Schrecken damit eingejagt. Fragt sich nur, was angsteinflößender ist: Füchse und Schwalben oder die Wahl eines solchen Beinkleides?
Modell Dobermann
Du vermisst deinen Vierbeiner, sobald du das Haus verlässt? Stülpe ihn einfach über und er ist den ganzen Tag bei Fuß.
Modell Holzbein
Filigrane Tattoos mit feinen Linien liegen aktuell ja total im Trend. Dieser Baumstamm ist dann doch eher ein schwerer Klotz am Bein.
Modell Pfau
Für Minimalist*innen, die stolz sind wie ein Pfau auf das unechte Tattoo. Das wohl unauffälligste Modell des Anbieters. Weitere, auch schlichtere Strümpfe, findet ihr hier.
Das könnte dich auch interessieren: