7 freshe Übergangslooks, die nicht nerven

Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo der Frühling her. So überraschend zweistellige Temperaturen im April nach gefühlten 372 Jahren Winter auch sein mögen, musst du dich trotzdem morgens anziehen und das Haus verlassen. Keine leichte Aufgabe, denn im Sonnenschein entgeht dein Look wirklich niemandem und für die ausgelatschten Winterboots gibt's kaum noch eine Ausrede. Eigentlich alles ein Grund zur Freude, wenn da nur nicht die Herausforderungen der Übergangszeit wären. Wie viele Lagen, welche Materialien und was trägt man überhaupt 2018? Spoiler: alles, worauf du Lust hast!
Falls dir trotzdem noch die Inspiration fehlt, haben wir in unserer Slideshow sieben Übergangslooks für dich parat, die nicht schnöde nerven und dich ganz nebenbei auch noch strahlen lassen. Hallo Gelb! Hallo weiße Jeans! Hallo Animal Print! Die neue Saison bringt Styling-Spaß, wenn du den inneren Frühlingshund erstmal überwunden hast.
Noch mehr Inspirationen für deinen Frühlingsstyle gibt's hier:

Mehr aus Stylingtipps

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.