Drei einfache Tipps: So verlängert ihr die Akkulaufzeit eures Smartphones

Dieser Artikel erschien zuerst bei HuffPost 
Bei vielen Smartphones ist der Akku schon nach wenigen Stunden leer - ohne dass sie viel benutzt worden wären. "Focus Online" gibt euch Tipps, wie ihr das ab sofort verhindert könnt und euer Handy damit ständig einsatzbereit ist.

Stromfresser: Display

Die Displayhelligkeit ist der größte Stromfresser. Um seinen Akku zu schonen, lohnt es sich, die adaptive Helligkeit auszuschalten. Das Smartphone passt dann die Helligkeit nicht mehr automatisch an. Wenn das Display euch zu dunkel erscheint, könnt ihr es manuell anpassen.

Stromfresser: Mobile Daten

Wenn ihr viel unterwegs seid, zum Beispiel im Zug, versucht das Handy ständig die beste Datenverbindung herzustellen. Wenn aber das Signal schwach ist, muss es auf einer hohen Sendeleistung arbeiten. Das verbraucht natürlich viel Strom. Wenn ihr also gerade keine mobilen Daten braucht, schaltet sie am besten aus.

Flugzeugmodus

Eine brachiale Methode, um Strom zu sparen, ist der Flugmodus. Aktiviert man den Modus, sendet und empfängt das Handy keine Signal, das spart viel Strom. Der Modus lohnt sich besonders, wenn man unterwegs ist und das Handy gerade nicht braucht.
Werbung

Mehr aus Technik

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.