Warum die Ernährung wichtig für eine gesunde Vagina ist

Foto: Nicholas Bloise.
Aus der Reihe „unerwartete Gesundheitstipps für deine Vagina“ präsentieren wir heute: Ballaststoffe! Richtig gelesen. Eine ballaststoffreiche Ernährung ist nicht nur sättigend und gesund für die Verdauung, sondern sorgt sich am Ende des Tages auch noch um das Wohlbefinden der weiblichen Geschlechtsorgane.

„Verstopfung wirkt sich eben auch negativ auf die Vagina aus“, erklärt Dr. Jen Gunter und betont, dass Menschen, die an Verstopfung leiden, sich aufgrund der Anspannung auf der Toilette fast schon körperlich verausgaben. Diese Anstrengung hat wiederum Folgen für den Beckenboden, es kann zu Muskelzuckungen kommen und letztlich auch zu Schmerzen beim Sex, aber auch allgemein.

Wer ausreichend Ballaststoffe zu sich nimmt, kann solch unangenehmen Situationen vorbeugen. Denn so wird die Verdauung gefördert und die Gefahr des erschwerten Ausscheidens verhindert. Eine ballaststoffreiche Ernährung ist also sowohl gut für den Darmtrakt als auch für doe Beckenbodenmuskulatur.

Die Flora um die Beckenboden- und Darmmuskulatur wird durch bestimmte Laktobazillen, also Milchsäurebakterien intakt gehalten und schützt z.B. auch den Vaginalbereich vor sämtlichen Infektionen. Diese Milchsäurebakterien findet man unter anderem auch im Darm. Hier kommt der Ballast ins Spiel: Ballaststoffreiche Kohlenhydrate sind günstige Präbiotika; Stoffe, welche die Produktion der notwendigen Laktobazillen fördern und somit zum Schutz der Beckenbodenmuskulatur und des Genitalbereichs beitragen.

Obwohl auch Vollkorngetreide und vor allem Roggen reich an Ballaststoffen sind, sollte man sich vor allem auf die Ballaststoffe aus Nüssen, Kernen, Blattgemüse, Hülsenfrüchten, aber auch Trockenobst, wie Pflaumen, Aprikosen oder Beeren.

Natürlich gibt es noch sämtliche andere Gründe, warum Ballaststoffe gut sind: Sie tragen beispielsweise auch maßgeblich zur Neubildung von Cellulose bei und wirken schlaffördernd. Trotzdem ist dieser Grund speziell für uns Frauen relevant: Wenn dich das nächste Mal jemand fragt, warum du schon die dritte Tüte Nüsse vor dem Fernseher isst, sagst du ganz souverän: „Für meine Muschi, danke der Nachfrage.“
#r29vaginawoche
Die Vagina schenkt uns das Leben, wir sollten ihr auch 'was zurückgeben: Uns zuliebe müssen wir anfangen, sie zu verstehen und eben auch zum Thema zu machen. Mit der Aktionswoche feiert Refinery29 das weibliche Geschlechtsorgan.
Werbung

Mehr aus Diet & Nutrition

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.