11 Tipps für den ultimativen Blowjob

Wie sagt man so schön? “Blowjobs sind die Blumen für den Mann”. Es gibt natürlich viele Gründe, dieses Statement komplett zu vernichten: Nicht nur ist nicht jeder Mensch mit Penis ist ein Mann, und dass wir uns noch ein paar andere schöne Geschenke vorstellen können (Schokolade? Videospiele? Gras?) - die Aussage ist schlichtweg falsch. Wenn man seinen Partner oral befriedigt, kann das ein selbstloser Akt der Liebe und Gutmütigkeit sein, um dem Penisbesitzer zu zeigen, wie sehr er geschätzt wird.
Ja, selbstlos! Denn seien wir ehrlich: Auch wenn Oralsex für beide super sexy und betörend sein kann, ist es jetzt auch nicht unbedingt immer einfach, sich einen Penis in den Rachen zu schieben. Um Samantha von Sex and the City zu zitieren: “Ihr Männer habt keine Ahnung, womit wir es da unten zu tun haben. Zahnausrichtung, Kieferstress, Saugmethode und Würgereflex müssen wir koordinieren, und das alles, während wir den Kopf hoch und runter schütteln, stöhnen und versuchen, durch die Nase zu atmen. Einfach? Sie nennen es ja nicht umsonst einen Blowjob.”
Keine Sorge, Penis-Lovers. Diesen Job habt ihr voll im Griff. Und für unsere queeren Freunde sei gesagt: Wer es geschafft hat, eine Frau oral zum Höhepunkt zu bringen, der kann definitiv auch Blowjob-Experte werden. Lest weiter, um ein paar Tipps darüber zu erfahren, wie man den besten Blowjob seines Lebens gibt.