Schluss mit Dosenravioli: Geniale Rezepte für gescheites Essen beim Campen

©Steffen Schulte-Lippern aus: „The Great Outdoors“, Umschau Verlag 2017.
Sommerzeit ist Urlaubszeit. Wer hat da nicht Lust, seine sieben Sachen zu packen und der Sonne entgegen zu fahren. Sich den Wind um die Nase pusten lassen, aktiv werden, offline sein – für viele die beste Kombination, um einfach mal abzuschalten. Wer allerdings mit dem Bulli oder Zelt unterwegs ist, der weiß auch, dass man sich auf Reisen mit dem Wesentlichen zufrieden geben muss. Insbesondere, wenn es ums Kochen geht. Denn der Platz für die Vorratshaltung ist (mit Verlaub gesagt) sehr bescheiden. Mit Glück kann man auf eine Kühltruhe und zwei Gasflammen zurückgreifen. Was soll's, dann muss man eben erfinderisch werden. Wenn es nach Markus Sämmer geht, ist das auch kein Problem. Er hat vor kurzem das Buch The Great Outdoors veröffentlicht hat. Darin zu finden: 120 gesunde und unkomplizierte Rezepte, die sich im Urlaub trotz reduzierter Ausstattung easy zubereiten lassen.
Werbung
Und wir reden an dieser Stelle nicht von einer Dose Ravioli, die es auf der Gasflamme zu erwärmen gilt. In dem Buch sind neben abwechslungsreichen Rezepten für wirklich jeden Geschmack außerdem viele tolle und nützliche Tipps zum Leben in und mit der Natur aufgeschrieben. Und nicht zuletzt machen die Bilder in The Great Outdoors Lust auf die nächste „Rauszeit“.
Für alle, die jetzt auf den Geschmack gekommen sind, haben wir drei tolle Rezepte aus dem Band in petto – von Spaghetti Cabonara bis Stockbrot ist dort nämlich alles zu finden. Und ganz ehrlich, diese Leckerbissen sind nicht nur etwas für den Urlaub, sondern auch für den Alltag. Hunger bekommen? Dann könnt ihr das Buch könnt hier online bestellen.
©Peter Greppmayr aus: „The Great Outdoors“, Umschau Verlag 2017.
©Peter Greppmayr aus: „The Great Outdoors“, Umschau Verlag 2017.
©Peter Greppmayr aus: „The Great Outdoors“, Umschau Verlag 2017.
Werbung